BLS und Ti&m geehrt

Deutscher Tourismusverein kürt Ticket-App "Lezzgo"

Uhr

Der Travel Industry Club hat die "Besten der Besten" ausgezeichnet. Der Club vergab auch einen Preis für technologische Innovationen. Die App eines Schweizer IT-Unternehmens überzeugte dieses Jahr die Jury.

(charles_forerunner/unsplash.com)
(charles_forerunner/unsplash.com)

Der deutsche Tourismusverein Travel Industry Club hat die "Besten der Besten" der Reisebranche gekürt. Der Verein ehrte auch Technologielösungen, die sich in der Tourismusbranche einen Namen gemacht hatten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Dieses Jahr erhielten die Schweizer Unternehmen BLS und Ti&m mit der Ticket-App Lezzgo den "Best Travel Technology Award 2018". Die App führe Mobilität und Digitalisierung zusammen und zeige, wohin die Reise gehen könne, kommentierte die Jury.

ÖV-Nutzung vereinfachen

Nutzer von Lezzgo zahlen erst nach der Reise den von ihnen tatsächlich zurückgelegten Weg. Das "Check-in-Check-out-Prinzip" der App erfasst über GPS die zurückgelegte Strecke. Vor der Fahrt müsse ein Nutzer ein- und nach der Fahrt wieder auschecken. Am Ende des Tages berechne die App dem Nutzer den günstigsten Tarif über alle Verkehrsmittel hinweg. Die App ist für Android und iOS erhältlich und kann im gesamten GA-Geltungsbereich genutzt werden.

Das Berner Bahnunternehmen BLS gab die Entwicklung in Auftrag. Den Zuschlag erhielt der IT-Dienstleister Ti&m.

Alle Auszeichnungen

Der Travel Industry Club verlieh alle Preise im Rahmen einer Veranstaltung im Kölner Wallraf-Richartz-Museum.

Der Preis für den "Travel Industry Manager" gilt als wichtigster der Touristikbranche, schreibt der Travel Industry Club auf seiner Website. Die Gewinner:

  • Travel Industry Manager 2018 - Thomas Bösl, Geschäftsführer von Raiffeisen-Tours RT-Reisen

  • Sales & Marketing Manager 2018 - Sascha Nitsche, Gründer und CEO von Solamento

  • Best Travel Brand 2018 - Secret Escapes, weltweiter Anbieter von günstigen Luxusreisen

Tags
Webcode
DPF8_108249

Kommentare

« Mehr