Neue Geschäftseinheit

Spie fährt Richtung E-Mobilität

Uhr

Spie Schweiz hat einen Geschäftsbereich für die Elektromobilität geschaffen. Seine Leitung übernimmt Peter Arnet. Spie will sich mit dem Schritt als Dienstleister für E-Mobility in der Schweiz etablieren.

Peter Arnet, Direktor der neuen Division E-Mobility bei SPIE Schweiz. (Source: METAMORPHOTO MICHAEL BOSSHARD PHOTOGRAPHY/SPIE)
Peter Arnet, Direktor der neuen Division E-Mobility bei SPIE Schweiz. (Source: METAMORPHOTO MICHAEL BOSSHARD PHOTOGRAPHY/SPIE)

Spie Schweiz hat die Gründung einer neuen Geschäftseinheit verkündet. Wie der Tech-Dienstleister in einer Mitteilung schreibt, verfügt er neu über eine E-Mobility-Sparte. Das Unternehmen wolle sich damit im schnell wachsenden Markt für Elektromobilität engagieren.

Die neue Einheit ergänze das bestehende Smart-City-Angebot, schreibt Spie. Sie umfasse Leistungen rund um Stromladeinfrastrukturen; von der Standortanalyse und -planung, Anschluss an das Stromnetz, Entwicklung technischer Konzepte bis hin zu Betriebs- und Wartungsberatung. Geleitet werde der Geschäftsbereich von Peter Arnet, der neu ebenfalls der Geschäftsleitung der Spie Schweiz angehöre.

Chef mit Branchen- und Verbandserfahrung

Peter Arnet war laut Mitteilung fast 15 Jahre im Vertrieb tätig, unter anderem bei Axair Kobra und Walter Meier. Danach sei er Einkaufsleiter der Alpiq-InTec-Gruppe geworden, wo er den strategischen Einkauf neu strukturiert habe. Im Jahr 2011 habe er die Gründung der Alpiq E-Mobility initiiert und diese als Geschäftsführer geleitet. Der 51-Jährige sei auch Mitbegründer des Verbandes Swiss E-Mobility. Spie sei in diesem seit September 2018 Mitglied.

Peter Arnet sei ein anerkannter Spezialist für Elektromobilität und werde auch an den Arbeiten des E-Mobility-Komitees der Spie-Gruppe teilnehmen, heisst es weiter. "Spie kann eine führende Rolle bei der Entwicklung der Elektromobilität in der Schweiz einnehmen", lässt sich Arnet zitieren. "Spie Schweiz wird am Erfahrungsaustausch mit den anderen europäischen Tochtergesellschaften der Gruppe teilnehmen und so von den gewonnenen Erfahrungen und der wegweisenden Positionierung profitieren."

Webcode
DPF8_120685

Kommentare

« Mehr