Neues Cyber Defence Center

Netcloud spannt mit Cisco zusammen

Uhr

Der Winterthurer ICT-Dienstleister Netcloud hat eine Kooperation mit Cisco bekanntgegeben. Das US-Unternehmen stellte Netcloud Technologien und Know-how für das im Herbst 2018 eröffnete Cyber Defence Center zur Verfügung.

(Source: Choo Studio / shutterstock.com)
(Source: Choo Studio / shutterstock.com)

Im Herbst 2018 hat Netcloud ein neues Cyber Defence Center (CDC) eröffnet. Dabei setzte man auf End-to-End-Lösungen von Cisco, wie das Unternehmen mitteilt. Netcloud will den Nutzern des CDC eine Palette an Dienstleistungen anbieten. Dazu gehören Sicherheitsdienstleistungen in Bereichen wie SIEM (Security Information and Event Management) für das Erkennen und Schliessen von ICT-Schwachstellen, Threat Hunting (aktive Jagd von Cyberbedrohungen), Vulnerability Management (Aufdecken von Schwachstellen), sowie die Abwehr und Bewältigung von Sicherheitsvorfällen (Mitigation and Incident Management).

Um dies zu erzielen, ging Netcloud eine Kooperation mit Cisco Talos ein. Cisco stellt Netcloud Technologien wie Cisco UCS Server, Fire Power Firewalls, Router und Switches, Cisco Stealth Watch sowie Cisco Advanced Malware Protection (AMP) und Cisco Umbrella zur Verfügung. Mitarbeiter des Cisco Professional Services hätten Netcloud bei der Definition der CDC-Strategie und der Ausgestaltung der verschiedenen Cyber Defence-Dienstleistungen unterstützt. Ausserdem erhalte Netcloud von Cisco Zugang zu deren Threat-Intelligence-Informationen.

Webcode
DPF8_121620

Kommentare

« Mehr