Drei Neuzugänge

Sage stockt die Schweizer Geschäftsleitung auf

Uhr

Sage hat seine Geschäftsleitung um drei Köpfe erweitert: einen Director Channel Sales, einen Director Customer Support und einen Director Sales. Zusätzlich ernannte der Cloud-Anbieter einen Head of Business Development. Unter anderem visiert das Unternehmen damit eine stärkere Position in der französischen und italienischen Schweiz an.

Sage hat die Geschäftsleitung erweitert. Wie der britische Cloud-Anbieter mitteilt, stossen drei Neuzugänge zum Management hinzu. Dieses Team bestand bisher aus Tobias Ackermann als Country Manager Schweiz, Urs Weber als Director Product Delivery und Rolf Gysin als Director Professional Services. Mit diesen Personalentscheiden richte sich das Unternehmen strategisch auf "Innovation und Kundenerfolg" aus.

Genau dieses Motto zitierte Sage schon, als der Dienstleister im November 2018 sein bestes Geschäftsjahr seit 9 Jahren verzeichnete – in welchen Geschäftsbereichen er am meisten zulegte, können Sie hier nachlesen.

Diese drei Personen erweitern nun das Management von Sage Schweiz:

  • Massimo Collu, Director Channel Sales und Mitglied der Geschäftsleitung: Laut Mitteilung bringt er über 25 Jahre Erfahrung in der Führung von Channel und Alliance Teams mit und war unter anderem bei Firmen wie HP, Avid, Adobe und Citrix für die strategische Neuausrichtung dieser Funktionen verantwortlich. Collu werde den Ausbau der Schweizer Partnerlandschaft weiter vorantreiben und Sage in der französischen und italienischen Schweiz zukünftig stärker positionieren.

  • Traugott Emrich, Director Customer Support: Er war über 25 Jahre in zahlreichen strategischen Positionen im Customer Service bei Oracle tätig, wie Sage mitteilt. In seiner Funktion verantworte er in enger Abstimmung mit der Produktentwicklung den marktgerechten Ausbau der Lösungen mit innovativer Technologie. Er werde zudem die Führung bei Sage Schweiz hinsichtlich des Ausbaus der Cloud Services übernehmen.

  • Thomas Hersche, Director Sales: Er soll seit 2017 das Bestandskundengeschäft bei Sage verantwortet haben, bevor er im April 2018 das gesamte Schweizer Neu- und Bestandskundengeschäft übernahm und im Juli 2018 als Director Sales in die Geschäftsleitung berufen wurde. Der diplomierte Verkaufsleiter sei zuvor unter anderem bei der internationalen Teleperformance tätig gewesen und habe den Verkauf für den Schweizer Markt geleitet. Laut Angaben war Hersche bereits früher für Sage tätig und leitete 2004 bis 2009 die damalige Niederlassung (ehemals Simultan) in Zürich.

Zusätzlich gab Sage bekannt, dass René Albert neu als Head of Business Development fungiere. In einer Funktion zwischen Direkt- und Channel-Geschäft unterstütze er den Auf- und Ausbau des Neukundengeschäfts und rapportiere direkt an den Country Manager. Zuvor war René Albert vier Jahren bei Jungheinrich als Business Development Manager tätig und hatte bei Dell, Magirus und Avnet Technology Solutions führende Positionen inne, wie es weiter heisst.

Webcode
DPF8_122775

Kommentare

« Mehr