LGT setzt auf Avaloq

Avaloq expandiert nach Österreich

Uhr | Aktualisiert

Avaloq ist in den Markt in Österreich eingetreten. Der erste Kunde ist die österreichische Einheit des Vermögensverwalters LGT.

(Source: cHesse / Fotolia.com)
(Source: cHesse / Fotolia.com)

Die österreichische Einheit von LGT, der Privatbanken- und Vermögensverwaltungsgruppe des Fürstenhauses von Liechtenstein, hat die Avaloq Banking Suite in Betrieb genommen. LGT nutze Avaloq ausserdem in Liechtenstein, der Schweiz, Singapur und Hongkong, schreibt der Anbieter von Bankensoftware in einer Mitteilung.

 

Avaloq sei auf das Steuersystem, die Finanzregulatorien und die Anforderungen des Markts in Österreich ausgerichtet. Die Inbetriebnahme bedeute den Markteintritt von Avaloq in Österreich, heisst es in einer Mitteilung. Die Lösung sei nun auch für andere Privat- und Retailbanken verfügbar.

 

Seit Anfang Januar nutzen auch alle Raiffeisenbanken in der Schweiz Avaloq. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_126743

Kommentare

« Mehr