IoT- und Industrie-4.0-Lösungen

Deutscher Softwarehersteller Batix kommt nach Dietikon

Uhr | Aktualisiert

Der Softwarehersteller Batix aus Thüringen hat einen Sitz in Dietikon eröffnet. Das Unternehmen mit Fokus auf IoT- und Industire-4.0-Lösungen gründete am 1. März die Batix Schweiz AG.

Dirk Apel, Geschäftsführer von Batix Schweiz (Source: Batix)
Dirk Apel, Geschäftsführer von Batix Schweiz (Source: Batix)

Dietikon ist um eine Softwareschmiede reicher. Am 1. März wurde die Batix Schweiz AG mit Sitz an der Riedstarsse 3 eröffnet. Es handelt sich dabei um den Schweizer Ableger des Thüringer Unternehmens Batix. Der Softwarehersteller biete in erster Linie Lösungen für Industrie 4.0, IoT und Provider an, teilt Batix mit. Auch Enterprise-Content-Management- und Prozess-Lösungen gehörten zum Portfolio.

Geschäftsführer von Batix Schweiz ist Dirk Apel. Gemäss Batix war er zuvor in Management-Positionen für Webgate Consulting und Whitecoat Solutions tätig.

ICTswitzerland hat im Rahmen die aktuelle Swiss Software Industry Survey (SSIS) vorgestellt.

Wie Schweizer Softwarefirmen in die Zukunft blicken und was ihnen zu schaffen macht, lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_131437

Kommentare

« Mehr