Beteiligung an Zürcher Start-up

Baloise und Bubble Box helfen beim Wäsche machen

Uhr

Baloise hat sich am Zürcher Start-up Bubble Box beteiligt. Bubble Box bietet auf seiner Online-Plattform einen Wäsche- und Textilpflege-Service an. Die Dienstleistung integriert Baloise in die Umzugsplattform Movu.

(Source: Nik MacMillan / unsplash.com)
(Source: Nik MacMillan / unsplash.com)

Baloise hat sich die Mehrheit am Start-up Bubble Box gesichert. Das Zürcher Start-up biete seit Januar 2017 einen buchbaren Service zur Pflege von Textilien an. Die Wäsche liefere Bubble Box nach Wunschzeit und -ort wieder aus. Den Service integriere die Versicherung in die digitale Umzugsplattform Movu, ein Tochterunternehmen von Baloise.

Die Kooperation ermögliche Bubble Box die Verbesserung des Services und eine Ausweitung in weitere Schweizer Städte. Über weitere Schritte werden die Partner zu gegebener Zeit informieren.

Seit diesem Jahr gibt es bei Baloise den Konzernbereich "Group IT". Wer die Gruppen-IT leitet, erfahren Sie hier.

Auf die Frage hin, weshalb eine Versicherung in einen Wäscheservice investiere, verweist Baloise auf die Strategie "Simply Safe". Damit wolle das Unternehmen Services anbieten, die über traditionelle Dienstleistungen von Versicherungen hinausgehen. Das Angebot von Bubble Box ermögliche Baloise den Ausbau des Kooperationsnetzwerkes rund um die Umzugsplattform Movu. Über die Vertragseinzelheiten bewahren die Unternehmen Stillschweigen.

Webcode
DPF8_137117

Kommentare

« Mehr