Jean Paul Kölbl

NTT Security holt Ex-Swisscard-CISO an Bord

Uhr
von Coen Kaat

NTT Security hat Jean Paul Kölbl zum Principal Consultant für die Schweiz ernannt. Der ehemalige Chief Information Security Officer von Swisscard soll Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen.

Jean Paul Kölbl, Principal Consultant, NTT Security. (Source: zVg)
Jean Paul Kölbl, Principal Consultant, NTT Security. (Source: zVg)

Die Schweizer Niederlassung von NTT Security in Au, ZH hat einen neuen Berater: Am 1. Juni trat Jean Paul Kölbl die Stelle als Principal Consultant für die Schweiz an, wie der IT-Security-Spezialist mitteilt. "Wir sind der Überzeugung, dass wir mit ihm an Bord unser Schweizer Consulting-Geschäft weiter ausbauen können", sagt Markus Künzler, Head of Consulting bei NTT Security Schweiz.

Kölbl soll in der Funktion Unternehmen bei der Digitalisierung und der Business-Transformation unterstützen. Dazu gehöre es etwa den Status Quo von Unternehmen zu hinterfragen und innovative Ideen einzubringen, schreibt das Unternehmen.

Markus Künzler, Head of Consulting bei NTT Security Schweiz. (Source: zVg)

"Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen bei NTT Security", lässt sich Kölbl in der Mitteilung zitieren. "Mein Motto die letzten 20 Jahre war 'Enable Secure Business' und das möchte ich nun auch für die Kunden von NTT tun."

Gemäss Mitteilung war Kölbl vor seinem Wechsel zu NTT als CISO (Chief Information Security Officer) bei Swisscard tätig. Weitere bisherige berufliche Stationen waren die PostFinance, UBS, Credit Suisse, IT-Secure.com und das UBS Card Center.

Seit August 2018 hat NTT Security keinen Schweiz-Chef mehr. Der damalige Country Manager Tom Hager übernahm eine neue Stelle als Senior Director Strategic Programs EMEA und die Position wurde nicht neu besetzt. Warum, können Sie hier nachlesen.

Webcode
DPF8_143042

Kommentare

« Mehr