Noch einmal grösser

Sharp stellt 80-Zoll-Bildschirm mit 8k-Auflösung vor

Uhr

Mit dem 8M-B80AX1E erweitert Sharp sein 8k-Sortiment um ein Display mit 80-Zoll-Diagonale. Das Gerät zeichnet sich durch eine verbesserte Leuchtdichte aus.

Der 8M-B80AX1E von Sharp (Source: zVg)
Der 8M-B80AX1E von Sharp (Source: zVg)

Der japanische Elektronikkonzern Sharp erweitert sein Angebot an 8k-Produkten um einen Bildschirm mit 80 Zoll (203 Zentimeter) Durchmesser: Das Gerät mit der Modellbezeichnung 8M-B80AX1E ist die Weiterentwicklung des letzten Jahres vorgestellten 70-Zoll-Displays. Wie sein Vorgänger hat der Bildschirm eine Auflösung von 7680 x 4320 Pixel im 16:9-Format. Sharp hebt die Leuchtdichte des neuen Modells hervor, die mit Spitzenwerten von 4000 CD m² jene des Vorgängers um das Doppelte übertrifft. Dank sogenannter “High Dynamic Range Technologie” würden Farben nun noch satter wirken, führt Sharp aus. Auch die Leistung der eingebauten Lautsprecher wurde verdoppelt, nämlich auf 20 Watt, respektive 30 Watt für den Subwoofer.

Besonders Unternehmen in kritischen und datenintensiven Umgebungen könnten vom neuen 8k-Produkt profitieren, schreibt Sharp weiter. Aber auch Unternehmen aus der Medien- oder Design-Branche will der Hersteller ansprechen. Der UVP des neuen Bildschirms beträgt 13’588,84 Euro.

Sharp-Produkte werden in der Schweiz von UMC vertrieben. Hier erfahren Sie, warum UMC mit Sharp auf 8k setzt.

Webcode
DPF8_146204

Kommentare

« Mehr