23 Finalisten

Das sind die Finalisten des Digital Economy Award

Uhr

Die Finalisten des diesjährigen Digital Economy Award sind bekannt. Sie haben die Chance auf den Sieg in einer der vier Kategorien. Die Award Night findet am 28. November statt.

Source: Screenshot von https://www.digitaleconomyaward.ch/
Source: Screenshot von https://www.digitaleconomyaward.ch/

23 Teilnehmer des Digital Economy Award können sich Chancen auf einen Preis in einer der vier Kategorien ausrechnen. Die Finalisten des Awards sind laut den Organisatoren ein Spiegelbild gesellschaftlicher Megatrends: Ihre Lösungen stellen den Kunden ins Zentrum, adressieren das erhöhte Sicherheitsbedürfnis oder nutzen künstliche Intelligenz.

Das sind die Finalisten:

The Next Global Hot Thing

  • Archilyse

  • Fixposition

  • Protonmail

  • Sonect

Digital Innovation of the Year

  • Aionav Systems

  • Approovd

  • Carbon Delta

  • Seervision

  • Side Effects

Digital Transformation

  • Bank Vontobel

  • BVD Druck+Verlag

  • Confiseur Bachmann

  • Five up Community

  • HEKS

  • Jungfraubahnen Management

  • Sozialversicherung Aargau

  • Verein iGovPortal.ch

  • Veriset

Highest Digital Quality

  • SBB Informatik

  • VSHN – The DevOps Company

  • Aduno Gruppe

  • TI&M

  • Five up Community

Moderator Renato Kaiser werde die Finalisten in der Award-Show in den Fokus rücken und in einer humoristisch-satirischen Form umschreiben, heisst es in der Medienmitteilung. Geplant seien Erklärvideos und Interviews im Saal. Die Kurzportraits und die Jurybegründungen sind auf der Website aufgeschaltet.

Neuer Fintech-Preis von F10 und Six

Die Organisatoren haben drei Kandidaten ausgesucht, die sich auf der Bühne mit einem Kurz-Pitch präsentieren dürfen. Der Gewinner aus dem anschliessenden Saal-Voting erhält ein Coaching von F10 Fintech Incubator & Accelerator und die Möglichkeit für ein Equity Investment von Six Fintech Ventures in der Höhe von 150'000 Franken. Pitchen werden Advaisor, Sonect und Vereign.

Am 25. Oktober findet im Radisson Blu beim Flughafen Zürich, als Teil der After Show zum SwissICT Symposium, ein Anlass für die Finalisten und weitere Interessierte statt. Sie können sich mit kurzen Pitches sowie einem Infostand präsentieren. Mit einer Anmeldung sind die Finalisten und Mitglieder von SwissICT gratis dabei, weitere Interessierte bezahlen 30 Franken.

Tickets verfügbar

Die Award Night im Hallenstadion Zürich findet am 28. November statt. An diesem Abend werden die Auszeichnungen verliehen und die Hintergründe zu den Gewinnern erläutert. Auch Bundesrat Guy Parmelin hat seine Teilnahme zugesagt. Erstmals in der Geschichte des Anlasses erhält der Digital Economy Award also höchsten Besuch aus Bern.

Auch Daniel Risch, Wirtschaftsminister und Regierungschef-Stellvertreter des Fürstentums Liechtenstein, wird der Feier beiwohnen. Einzeltickets können auf der Website bestellt werden.

Letztes Jahr waren am Award über 500 Gäste anwesend. Die Sieger des Digital Economy Award 2018 sehen Sie in diesem Artikel.

Webcode
DPF8_151691

Kommentare

« Mehr