Digitale Geschäftsmodelle

Elca partnert mit Opencell

Uhr

Der Schweizer IT-Dienstleister Elca ist nun Partner von Opencell. Das französische Unternehmen bietet eine Lösung an, die beim Wandel vom Produkteverkauf hin zum Lösungsanbieter helfen soll.

(Source: vege / Fotolia.com)
(Source: vege / Fotolia.com)

Elca hat eine Partnerschaft mit dem französischen Softwarehersteller Opencell vereinbart. Der Westschweizer IT-Dienstleister soll die Angebote von Opencell hierzulande vermarkten – insbesondere die Lösung für agile Monetarisierungsplattformen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Lösung sei dazu da, Unternehmen bei der Umstellung ihres Geschäftsmodells zu unterstützen: vom einmaligen Verkauf von Produkten hin zu nutzungs- und abonnementbasierten Services wie beispielsweise Clouddienste, Mobility-as-a-Service oder Pay-as-you-go. Das Angebot soll insbesondere Unternehmen aus den Branchen Energie, Telekommunikation und Mobilität ansprechen.

Elca sei "stolz darauf, erste Schweizer Partnerin von Opencell zu werden", lässt sich Christophe Stettler, CMO bei ELCA, in der Mitteilung zitieren.

Im März verkündete Elca eine Partnerschaft mit Picturepark, einem Content-Management-Anbieter aus Aarau. Die Partnerschaft fokussiere Projekte im Bereich Data Governance und Management, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_154327

Kommentare

« Mehr