SPONSORED-POST

Ein neues ERP-System kann für ein KMU ein Befreiungsschlag sein

Uhr
von Beat Bussmann, CEO, Opacc

Erstklassige Business-Software bringt immense Produktivitätsvorteile, sowohl für grosse Unternehmen als auch für KMUs. Es ist aber entscheidend, die Systeme sowohl der fortschreitenden Technologie als auch der geschäftlichen Evolution anzupassen. Und es gilt, für die Digitalisierung den richtigen Partner auszuwählen.

Beat Bussmann, CEO, Opacc. (Source: zVg)
Beat Bussmann, CEO, Opacc. (Source: zVg)

In zu vielen Unternehmen in der Schweiz sind heute ERP-Systeme im Einsatz, die nur mit sehr hohem Aufwand auf den aktuellen Stand gebracht werden können – wenn überhaupt. Das führt dazu, dass Updates nicht durchgeführt werden, und man mit veralteten Versionen arbeitet, die seit Jahren nicht aktualisiert worden sind. Damit wird der Handlungsspielraum massiv eingeschränkt. Geschäft­licher Handlungsspielraum ist aber gerade heute, im Zeitalter der globalen Digitalisierung, sehr gefragt. In einer derartigen Situation könne ein ERP-Wechsel durchaus ein Befreiungsschlag sein, sagt Opacc-CEO Beat Bussmann. Opacc ist ein Spezialist für Enterprise-Software made in Switzerland – seit 31 Jahren.

Eine der wichtigsten Technologien, die in den letzten Jahren Einzug gehalten hat, ist die Cloud. Bei Opacc wurde die OpaccCloud-Infrastruktur massiv ausgebaut, um den Betrieb aller Opacc-Applikationen aus der Cloud zu ermöglichen. Opacc-CEO Beat Bussmann geht davon aus, dass sich schon in naher Zukunft immer mehr Kunden für cloudbasierte Betriebsmodelle von Enterprise-Software entscheiden werden. Opacc werde aber auch in Zukunft sowohl On-Premises- als auch cloudbasierte Varianten anbieten.

Die Ansprüche an eine moderne ERP-Lösung wie Opacc­ERP sind sehr hoch. Kaufmännische und technische Prozesse müssen vernetzt und integral abgewickelt werden können. Auch Mobilität ist oft entscheidend: Wenn mobile Mitarbeiter an den wertschöpfenden Prozessen arbeiten, ist die Integration im ERP-System zwingend.

Beat Bussmann ist sich bewusst, dass der Umzug eines Unternehmens in eine neue ERP-Umgebung eine grosse Herausforderung darstellt. Dabei gehe es weniger um Probleme im technischen Bereich als um die Qualität der Daten und das Mapping der Daten vom alten Datenmodell auf das neue. Bei derartigen Projekten sei eine grosse Aufmerksamkeit erforderlich. Der Opacc-CEO hat einen speziellen Trumpf im ­Ärmel, wenn es um seine Enterprise-Software geht: Dank der legendären Update-Garantie steht die Opacc-Enterprise-Software-Plattform den Kunden seines Unternehmens auch in Zukunft immer in der aktuellen Version zur Verfügung.

Opacc Software AG

Wahligenpark 1
6023 Rothenburg / Luzern
Tel. 041 349 51 00
www.opacc.ch
welcome@opacc.ch

Webcode
DPF8_166829

Kommentare

« Mehr