Kein Stellenabbau vorgesehen

Zapp IT und Intellec werden Teil von Execure

Uhr

Die IT-Dienstleister Zapp IT und Intellec verschmelzen mit Execure. Dadurch sollen die bisherigen Geschäftsführer administrativ entlastet werden. Stellen werden nicht abgebaut.

(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)
(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)

Der IT-Dienstleister Execure wird um zwei Unternehmen grösser. Wie die Unternehmensgruppe Swiss IT Security mitteilt, gehen die beiden Basler Unternehmen Zapp IT und Intellec in Execure über. Mit der Integration erweitere Execure sein Angebot und verstärke sein Know-how.

Laut der Mitteilung spezialisiert sich Zapp IT in den Bereichen Mobility Services, Instant Virtual Extranet Services, Streaming Services sowie Service Organization & Support Service Consultancy. Intellec kennt sich mit Unified Endpoint Management und PAM Lösungen aus. Die beiden Unternehmen wurden erst im vergangenen Herbst von der Unternehmensgruppe Swiss IT Security übernommen.

Kein Stellenabbau

Mit der Integration der beiden IT-Dienstleister in die Execure könne das Unternehmen seine Ressourcen noch optimaler und umfassender nutzen, heisst es in der Mitteilung. Zudem entlaste der Schritt die Spezialisten von Zapp IT und Intellec im administrativen Bereich.

Zu einem Stellenabbau wird es nach der Verschmelzung nicht kommen, sagt Andrea Steigmeier, Teamlead Marketing der Unternehmensgruppe Swiss IT Security, auf Anfrage. "Sämtliche Mitarbeiter von Zapp IT und Intellec arbeiten bei Execure weiter." Execure habe zudem in Basel eine Niederlassung eröffnet. Damit bräuchten Mitarbeiter aus der Region Basel nicht nach Wettingen zur Arbeit zu fahren. Dies ist bereits der dritte Standort von Execure neben Wettingen und Freienbach.

Auch die bisherigen Chefs, Oliver Zapp von Zapp IT und Christian Jucker von Intellec, sind jetzt bei Execure. "Sie arbeiten in leitender Funktion, sind aber nicht Mitglieder der Geschäftsleitung", sagt Steigmeier. Der Wunsch nach diesem Arrangement kam demnach von Zapp und Jucker selber. "Die beiden wollten mehr Zeit für die Arbeit mit Kunden und an Projekten haben", erläutert die Sprecherin.

Vor zwei Wochen gab Execure bekannt, Stephan Wettstein zum CEO ernannt zu haben. Zugleich gibt es mit Linard Moll auch einen neuen CTO. Um das Führungsgremium zu vervollständigen, sucht der IT-Dienstleister noch nach einem CSO.

Webcode
DPF8_183160

Kommentare

« Mehr