Schritt war lange geplant

Beelk Services, Kinetic und RedIT Services werden zu einer Organisation

Uhr

Unter dem Namen RedIT schliessen sich die drei Unternehmen RedIT Services, Beelk Services und Kinetic zusammen. Die drei IT-Dienstleister unterhalten schon seit letztem Jahr einen gemeinsamen Standort. Laufende Verträge mit Kunden bleiben unverändert.

(Source: vege / Fotolia.com)
(Source: vege / Fotolia.com)

Drei Schweizer IT-Dienstleister schliessen sich zusammen. RedIT Services und Beelk Services haben per 1. Juli fusioniert, wie es in einer Mitteilung heisst. Zudem übernehmen sie die Geschäftstätigkeit von Kinetic. Das Unternehmen wurde bereits 2017 von Beelk Services gekauft.

Kein Zusammenhang mit Corona

Alle drei Unternehmen gehören zur Beelk Unternehmensgruppe und erbringen Dienstleistungen für KMUs. Laut ihrer eigenen Firmenportraits spezialisiert sich RedIT Services auf die Planung, Schaffung und Realisierung von Digitalisierungs- und Cloudprojekten, Beelk Services offeriert Managed-Print-Dienstleistungen und Kinetic kümmert sich um die Ablage und rechtssichere Archivierung von digitalen Dokumenten.

Bereits im vergangenen November gaben RedIT, Beelk und Kinetic bekannt, künftig gemeinsam einen Firmenstandort in Buochs NW zu eröffnen, wie Sie hier lesen können. Der jetzt erfolgte Zusammenschluss sei von langer Hand geplant gewesen und habe nichts mit den aktuellen Herausforderungen der Coronakrise zu tun, heisst es in der Mitteilung.

Der Auftritt ist neu, die Verträge bleiben unverändert

Künftig werden sämtliche Marktaktivitäten unter der bekannten Marke RedIT laufen, heisst es in der Mitteilung weiter. Ein neu aufgebauter Webauftritt sei bereits online. RedIT zählt nun 150 Mitarbeiter, die über tausend Kunden von sechs Schweizer Standorten aus betreuen.

Für die Kunden der ehemaligen Beelk Services und Kinetic gelte ab sofort der neue Name RedIT AG. Korrespondenz, Verträge und Rechnungen laufen über die Adresse: Chollerstrasse 32, 6300 Zug. Die Telefonnummern der Ansprechpartner ändere sich nicht, heisst es in einer Information der Unternehmen an die Kunden. Bestehende Vereinbarungen und Verträge bleiben demnach unverändert.

Neue Hauptverantwortliche in der Geschäftsleitung

Folgende sieben Personen gehören zur Geschäftsleitung der neuen RedIT

  • Andreas Stoll, Configuration Services

  • Gerhard Nigg, Business Solutions

  • Daniel Merz, Verkauf & Marketing

  • Claudia Hüsler, Finanz, Legal & Administration

  • Andreas Kleeb, Inhaber Beelk group

  • Benno Gut, Printing Solutions

  • Yves Monbaron, Cloud Solutions

Vor einigen Tagen gab der IT-Dienstleister Execure bekannt, mit Zapp IT und Intellec zu verschmelzen. In diesem Fall kam es aber rechtlich gesehen noch zu keiner Fusion, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_184109

Kommentare

« Mehr