Wolfgang Schurr

AWK wirbt Security-Experte von PwC ab

Uhr

Wolfgang Schurr wechselt von PwC Schweiz zum IT-Beratungsunternehmen AWK. Der IT-Security-Experte soll bei seinem neuen Arbeitgeber das Geschäftsfeld Cyber Security & Privacy ausbauen.

(Source: AWK)
(Source: AWK)

Wolfgang Schurr wird Partner von AWK. Das IT-Beratungsunternehmen teilt mit, dass Schurr das Executive Board im Bereich Cyber Security & Privacy verstärken soll. Bereits Anfang Juni übernahm Adrian Marti die Leitung des Bereichs für Cyber Security & Privacy, wie Sie hier lesen können.

Schurr kommt von PwC Schweiz, wo er zuletzt als Head of Cyber Security & Privacy sowie als Partner tätig war. 2016 startete er bei PwC als Head of Identity & Access Management. Diese Position besetzte er zuvor acht Jahr lang bei Credit Suisse. Er arbeitete auch bei Accenture und Rexroth.

Mit den Neuzugang unterstreiche die AWK ihre Expansionspläne. Das Unternehmen möchte den Geschäftsbereich Cyber Security & Privacy eigenen Angaben zufolge von derzeit 50 auf 150 Stellen ausbauen.

"Ich bin stolz darauf, dass wir mit Wolfgang Schurr und Adrian Marti zwei Top Professionals an Bord haben, die unsere Security Practice weiterentwickeln und die angestrebte Positionierung der AWK Group als Themenführer für Strategieberatung und Umsetzung von wirksamen Schutzmassnahmen im Cyberraum vorantreiben", sagt AWK-CEO Oliver Vaterlaus.

Webcode
DPF8_186489

Kommentare

« Mehr