Antoinette Walther

Abraxas ernennt Leiterin für Unternehmensentwicklung

Uhr

Seit November ist Antoinette Walther die neue Leiterin der Unternehmensentwicklung bei Abraxas. Sie leitet ein Team von acht Personen und steht der Geschäftsleitung beratend zur Seite.

(Source: zVg)
(Source: zVg)

Antoinette Walther ist seit November die neue Leiterin für Unternehmensentwicklung bei Abraxas. Die Stelle wurde neu geschaffen, wie Abraxas auf Anfrage bestätigt. Ihre Funktion steht der Geschäftsleitung hinsichtlich strategischer und organisatorischer Fragen beratend zur Seite. Walther leitet ein Team von acht Personen, wie das Schweizer Unternehmen mitteilt.

Die Stelle wurde geschaffen, um Wachstumsprojekte voranzubringen, schreibt ein Abraxas-Sprecher auf Anfrage. Die Ziele des Bereichs Unternehmensentwicklung seien unter anderem die langfristige Steigerung der Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit sowie die Stärkung der Führungskultur und der internen Zusammenarbeit über die einzelnen Abteilungen hinweg. Zudem gehe es darum, das Unternehmen als "lernende Organisation" weiterzuentwickeln.

"Abraxas will die Erfolgspotenziale im Zeitalter des digitalen Wandels nutzen – gerade in Zeiten der aktuellen Krise sehen wir hier Chancen, mit unseren Dienstleistungen die an Fahrt gewonnene digitale Transformation der öffentlichen Hand mitzugestalten und so nicht zuletzt konkreten Nutzen für die Mitarbeitenden der öffentlichen Hand sowie für Bevölkerung und Unternehmen in der Schweiz zu schaffen", sagt der Sprecher weiter.

Nach den Aufgaben gefragt, die Frau Walther als erstes angehen wolle, schreibt Abraxas: "Die Zeit ihrer Einarbeitung möchte Antoinette Walther nutzen, um die Menschen bei Abraxas kennenzulernen und um sich ein genaueres Bild der zentralen Themen und Entwicklungsfelder zu machen. Sie wird die Arbeiten an den strategischen Vorhaben, beispielsweise an der Abraxas Cloud, mit vorantreiben und dabei den agilen Strategieprozess im Unternehmen unterstützen."

Walther berichtet an CEO Reto Gutmann. Dieser freue sich über den neu gewonnenen Zuwachs auf Führungsebene: "Mit Walther zusammen können wir die digitale Transformation für unsere Kunden und auch innerhalb der Abraxas noch entschiedener vorantreiben."

Walther bringt 20 Jahre Erfahrung in der IT- und Dienstleistungsbranche mit. Bevor sie zu Abraxas stiess, war sie über 10 Jahre bei Ricoh Schweiz tätig, wie ihrem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Dort arbeitete sie unter anderem als Customer Relationship Manager sowie als Head Customer Center.

Abraxas spannt seit September mit dem Sissacher Start-up Parashift zusammen. Mit der Software von Parashift will Abraxas seinen Kunden neue Dienste für das Auslesen und Digitalisieren von Geschäftsdokumenten anbieten. Lesen Sie hier mehr über die neue Partnerschaft.

Webcode
DPF8_196539

Kommentare

« Mehr