Rajiv Ramaswami

Nutanix ernennt neuen President und CEO

Uhr
von Milena Kälin und lha

Rajiv Ramaswami ist seit dem 9. Dezember der neue President und CEO von Nutanix. Ab dem 14. Dezember wird er auch Mitglied des Verwaltungsrats. Sein Vorgänger Dheeraj Pandey tritt in den Ruhestand.

Der neue President und CEO von Nutanix: Rajiv Ramaswami (Source: Nutanix)
Der neue President und CEO von Nutanix: Rajiv Ramaswami (Source: Nutanix)

Seit dem 9. Dezember 2020 hat Nutanix einen neuen President und Chief Executive Officer (CEO): Rajiv Ramaswami. Er wird ab dem 14. Dezember auch Mitglied des Verwaltungsrats. Der ehemalige CEO und Mitgründer von Nutanix, Dheeraj Pandey, ist nach der Ernennung seines Nachfolgers in den Ruhestand getreten, wie er bereits im August bekannt gab. Am 14. Dezember wird er auch sein Amt im Verwaltungsrat niederlegen, wie Nutanix mitteilt.

Der neue CEO Ramaswami arbeitete vor seiner Anstellung bei Nutanix als Chief Operating Officer (COO) für Produkte und Cloud-Services bei VMware. Davor sammelte er über 30 Erfahrung in der Technologie-Branche unter anderem bei IBM und Cisco. "Ich habe Nutanix lange Zeit als hervorragenden Konkurrenten, Pionier bei hyperkonvergenten Infrastrukturlösungen und führender Anbieter von Cloud-Software bewundert. Gemeinsam werden wir die bedeutenden Chancen nutzen und die nächste Phase des Wachstums und der Wertschöpfung des Unternehmens bewältigen", lässt sich Ramaswami in der Mitteilung zitieren.

Der neue CEO ist Fellow des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) und hält 36 Patente, hauptsächlich im Bereich der optischen Vernetzung.

Im September fand Nutanix jährlicher Grossanlass, die .Next-Konferenz, statt. Der erstmals digital durchgeführte Event bot den Teilnehmern ein paar grosse Ankündigungen: Nutanix verwischte die Grenzen zu AWS und verwischt die Grenzen zu Azure. Die ersten Schritte auf einer Reise, welche zur Konsolidierung der Cloud führen soll.

Webcode
DPF8_201142

Kommentare

« Mehr