IT-Dienstleister ADDAG

Swiss IT Security Group kauft schon wieder zu

Uhr
von Kevin Fischer und jor

Die Swiss IT Security Group hat erneut zugeschlagen. Die jüngste Akquisition der Gruppe ist das Aachener Unternehmen ADDAG.

(Source: Doc RaBe / Fotolia.com)
(Source: Doc RaBe / Fotolia.com)

Die Swiss IT Security Group (SITS) setzt ihre Einkaufstour fort. Wie die Unternehmensgruppe mitteilt, hat sie zusammen mit dem geschäftsführenden Gesellschafter den IT-Dienstleister ADDAG in Aachen zu 100 Prozent übernommen. Dabei handle es sich um die 17. Transaktion seit der Gründung der Gruppe im Jahr 2017. ADDAG sei das elfte Mitglied der SITS Group in Deutschland.

ADDAG ist gemäss Mitteilung 1993 gegründet worden und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Datenschutz und IT-Compliance. Das Unternehmen beschäftigt 15 Mitarbeitende und hat einen Kunstenstamm von mehr als 300 Unternehmen aus den Bereichen Healthcare, Industrie, Forschung, Handel und Energie.

Geschäftsführer von ADDAG bleibt erhalten

Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Ralf Werner Schadowski bleibt laut der SITS Group weiter als Geschäftsführer der ADDAG tätig. Er werde ausserdem den Bereich Datenschutz im Gruppenverbund weiter ausbauen.

Die letzte Meldung zu einer Übernahme durch die SITS Group ist noch nicht lange her. Lesen Sie hier mehr über das neue Mitglied, welches die Gruppe am 10. März akquiriert hat.

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehrstrategien.

Webcode
DPF8_210670

Kommentare

« Mehr