Disaster Recovery

Eliza erweitert Datensicherung mit Backup One

Uhr
von Maximilian Schenner und lha

Eliza geht eine strategische Partnerschaft mit Backup One ein und schützt seine Services mit Disaster Recovery des Schweizer Anbieters. Backup One nutzt Eliza bereits als QM-Software.

(Source: Golden Sikorka / shutterstock.com)
(Source: Golden Sikorka / shutterstock.com)

Eliza geht eine strategische Partnerschaft mit Backup One ein. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, sollen alle Services des Berner Qualitätsmanagement-Software-Anbieters künftig mit Disaster Recovery von Backup One geschützt werden. Im Falle eines Serverausfalls könne damit innerhalb von Minuten weitergearbeitet werden. Alle Services werden in den Rechenzentren von Backup One hochgefahren. Backup One selbst nutzt Eliza bereits als QM-Software, wie der Schweizer Cloud-Back-up-Anbieter mitteilt. Damit könne das Management mehr als fünf bestehende Tools ablösen.

"Dank der Zusammenarbeit mit Backup One untermauern wir unseren Grundsatz, unseren Kundinnen und Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket 'Peace of Mind' bieten zu können.", kommentiert Bernhard Bühlmann von Eliza die Kooperation.

Ende 2020 übernahm Backup One das Unternehmen Informatio - mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_216906

Kommentare

« Mehr