GPS-Tracker in der Schuhsohle

Auf Schritt und Tritt verfolgt

Uhr | Aktualisiert

Tracker.com hat mit Smartsole eine Schuhsohle mit integriertem GPS-Tracker und SIM-Karte vorgestellt. Das Schweizer Unternehmen, hinter dem Guido Honegger steckt, will damit vor allem älteren Personen ein Stück Sicherheit bieten.

(Quelle: Screenshot von tracker.com)
(Quelle: Screenshot von tracker.com)

Der Schweizer Anbieter für Ortungslösungen Tracker.com hat Smartsole vorgestellt. Die Einlagesohle mit integriertem GPS-Tracker und SIM-Karte richte sich vor allem an ältere Personen, die an Alzheimer oder Demenz leiden. Smartsole eigne sich aber auch für all jene, die alleine Outdoor-Aktivitäten unternehmen, schreibt der Hersteller in einer Medienmitteilung. 

Der eingebaute GPS-Tracker mit SIM-Karte sende die Position des Trägers an das Tracker-Dashboard, welches durch die berechtigten Personen, wie das Pflegepersonal, jederzeit eingesehen werden könne. Mit der Option "Geofencing" könne ausserdem ein elektrischer Zaun erstellt werden. Auf einer Karte werde dann ein geografisches Gebiet definiert und Smartsole schlage Alarm, wenn das Gebiet verlassen werde, teilt der Hersteller ausserdem mit. Die Lösung passe in jede Schuhsohle und sei einfach zu handhaben. Das Produkt wurde in Zusammenarbeit CTX Corp entwickelt.

Hinter Tracker.com steckt Guido Honegger. Dieser gründete 1995 den Internetserviceprovider agri.ch.

Tags

Kommentare

« Mehr