Quickline wächst

EWS Energie stösst zum Quickline-Verbund

Uhr | Aktualisiert

Unter der Marke Quickline bietet das Bieler Unternehmen Finecom Internet, TV, Festnetz- und Mobiltelefonie an. Nun hat der Kabelnetzverbund einen weiteren Partner gewonnen.

Finecom Telecommunications aus Biel wächst weiter: Mit dem neuen Partner EWS Energie aus Reinach AG werden im vierten Quartal 2013 weitere rund 5500 Haushalte zum Kabelnetzverbund Quickline stossen.

"Durch die Zusammenarbeit mit Finecom können wir in der Region selber als Telekom-Dienstleister auftreten und behalten so die Nähe zu unseren Kunden", wird Bruno Bühlmann, Geschäftsführer von EWS Energie, in einer Medienmitteilung zitiert.

Finecom bietet unter der Marke Quickline zusammen mit unabhängigen Kabelnetzbetreibern Internet, TV, Festnetz- und Mobiltelefonie an. Für die Mobile-Angebote hat Finecom eine Partnerschaft mit Sunrise geschlossen. CEO Nicolas Perrenoud hat hohe Ziele: Bis 2016 will er die Kundenbasis von heute rund 270’000 Haushalten auf 500’000 steigern.

Kommentare

« Mehr