Innert 24 Stunden

Google schliesst Chrome-Lücke

Uhr | Aktualisiert

Google hat schnell reagiert und eine Chrome-Lücke innert 24 Stunden behoben.

Keine 24 Stunden nach Bekanntwerden der Chrome-Lücke, die anlässlich des jährlichen Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own bekannnt wurde, hat Google ein neues Update veröffentlicht. Dieses soll die Lücke beseitigen, wie verschiedene Online-Medien schreiben.

Die Chrome-Lücke war insoweit eine kleine Sensation, weil Chrome bisher als quasi unverwundbar gegolten hatte. Dies liegt auch daran, dass Google Sicherheitsexperten mit finanziellen Anreizen lockt, um etwaige Sicherheitslücken möglichst schnell ausfindig zu machen.

Noch bei der PWn2Own 2011 hatte Chrome nicht geknackt werden können.

Kommentare

« Mehr