Neues Schutzmaterial gegen Handystrahlung

Uhr | Aktualisiert
Eine Forschergruppe an der Honkong University of Science and Technology hat nach eigenen Angaben ein neues Material zum Schutz gegen Handystrahlung entwickelt. Gemäss Ge Weikun, einem der beteiligten Wissenschaftler, ist das Material sehr dünn, sehr leicht und sehr preiswert. Das bloss 0,5 Millimeter dicke Material könne zwischen zwei Plastikschichten eingebettet in das Handy eingebaut werden. Anders als schon bekannte Materialien gegen Handystrahlung reflektiert das neue Material die Strahlung nicht einfach, sondern absorbiert sie zu 90 Prozent.

Kommentare

« Mehr