Patrouille Des Glaciers: Via GPS live im Internet

Uhr | Aktualisiert
Die 20 Teams, die vom 26. bis 30. April am Berglauf Patrouille Des Glaciers antreten, werden in Echtzeit am Internet verfolgbar sein. Alle teilnehmenden Kategorien werden mit GPS-Sendegeräte ausgestattet, so dass sowohl Spitzenläufer mit Podestambitionen als auch die eingeladenen VIPs von Zermatt und Arolla online „begleitet“ werden können. Die Teams schicken ihre GPS-Position alle fünf Minuten via SMS an den kartografischen Server. Dieser verknüpft die Position mit kartografischen und statistischen Informationen. Gemäss Pressemitteilung sei es auch möglich, nicht nur die Position der Teams zu einem bestimmten Zeitpunkt anzuzeigen, sondern auch die Position in Abhängigkeit zur Marschzeit. Dies erlaubt den Vergleich von Teams, die nicht zur gleichen Zeit gestartet sind. Zur Verwendung kommen GPS-Sendegeräte der Firma LOCATIS AG aus Glovelier. GEOMATIC Ingénierie AG aus Epalinges (VD), zuständig für die Kartografie-Applikationen und für die mobile Geolokalisierung, sind die Initianten des Projektes.

Kommentare

« Mehr