Limo-Bestellservice schon bei 17 Milliarden Dollar

Ubers Wert schiesst in die Höhe

Uhr

Vor einem Jahr lag der Wert der Limousinen-App Uber laut einer Schätzung bei einer Milliarde US-Dollar. Nun macht ein neuer Wert die Runde: 17 Milliarden Dollar.

Travis Kalanick kann zufrieden sein. Sein Unternehmen Uber ist laut Analysten 17 Milliarden US-Dollar wert. (Quelle: Wikipedia / Heisenberg Media / CC BY 2.0)
Travis Kalanick kann zufrieden sein. Sein Unternehmen Uber ist laut Analysten 17 Milliarden US-Dollar wert. (Quelle: Wikipedia / Heisenberg Media / CC BY 2.0)

Nach der 16-Milliarden-Dollar-Übernahme von Whatsapp durch das soziale Netzwerk Facebook erstaunt auch dieser Wert nicht mehr: 17 Milliarden US-Dollar soll Uber wert sein. Uber? Dabei handelt es sich de facto um nichts anderes als eine Taxi-Bestell-App. Einziger Unterschied: Es kommt kein reguläres Taxi, sondern ein privater Fahrer im eigenen Wagen beim Kunden vorbei. Die selbstständigen Chauffeure können sich bei Uber selbst registrieren und via App ihre Dienste feilbieten.

Zur neuen 17-Milliarden-Dollar-Bewertung, die ursprünglich im Wall Street Journal publiziert worden war, wollte Uber sich laut Mashable nicht äussern. Fest steht aber, dass im Fall einer Übernahme Firmengründer Travis Kalanick steinreich werden dürfte, immer vorausgesetzt natürlich, der Erfolg seiner Firma geht weiter wie bisher. Mit der neuen Bewertung zieht Uber übrigens bereits mit Twitter gleich, das von Analysten zurzeit mit etwa 18 Milliarden Dollar bewertet wird.

Gegründet wurde Uber 2009 im kalifornischen San Francisco. Das besondere an der App für den Kunden ist vor allem, dass nicht beim Fahrer bezahlt wird. Abgerechnet wird direkt über die Kreditkarte. Zurzeit ist das Unternehmen bereits in über 35 Ländern vertreten. Im deutschsprachigen Raum ist es in den Städten Berlin, München, Wien und Zürich aktiv.

Kommentare

« Mehr