Mobile Monday in Zürich

"Think big, start small"

Uhr | Aktualisiert

Am Mobile Monday sprachen drei Sprecher über das Thema Mobile Field Service. Der Wandel zum verbundenen Techniker muss aber gut vorbereitet werden.

Am Mobile Monday von gestern Montag hielten drei Redner in den Räumlichkeiten von Daycrun.ch in Zürich-West eine Keynote zum Thema Mobile Field Service. Torsten Svensson, Mitglied im Komitee von Mobile Monday Schweiz, führte zuerst ins Thema ein. Durch makroökonomische Veränderungen wie der Finanzkrise habe sich der Aussendienst zu einem strategischeren Effizienz-basierten Service gewandelt, der immer mehr Richtung Service Intelligence und Internet of Things gehe, sagte er.

Aber welche Technologien können einem Unternehmen helfen, einen besseren Service zu erzielen? B4B heisst das neue Konzept, auf das TSIA setzt, wie Markus Schwarz von TSIA in seinem Referat ausführte. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen gehe dabei über die Auslieferung und den Service des Produkts hinaus.

Erfahrung aus den Unternehmen

Ein weiterer Referent, Gert-Jan den Boer von Alstom Power, erzählte von seinen Erfahrungen und den Herausforderungen, die er während der Einführung eines Projekts namens "Connected Technician" mit Alstom erlebte. Ziel dieses Projekts war, verschiedene Arbeitsschritte (herunterladen, drucken, ausfüllen, scannen, usw.) durch die Ausrüstung der Techniker mit iPads zu vereinfachen und sämtliche benötigte Daten in die Cloud zu stellen und sie so den Mitarbeitern von überall her zugänglich zu machen. Die Initiierung eines solchen Systems brauche aber viel Zeit und Vorbereitung, so den Boer. "Think Big, Start small, Rom is not build in one day", war demnach auch seine Kernaussage.

Als Abschluss des Anlasses berichtete Jos Nickmans von Coresystems über die Cloud-basierte Lösung des Unternehmens, die dem Kunden einen persönlichen Service über alle Behrürungspunkte bieten soll. Beispielsweise kann per Smartphone der QR-Code eines Produkts eingescannt werden, womit dem Kunden alle Informationen über das Produkt, Kontaktnummern oder Servicestellen in der Nähe angezeigt werden sollen.

Der Mobile Monday findet in unregelmässigen Abständen mehrmals pro Jahr statt. Er wird von einem kleinen Team von Branchenvertretern in verschiedenen Schweizer Städten organisiert. Ziel der Veranstaltung ist der Austausch zum Thema Mobile sowie Networking.

Kommentare

« Mehr