Business-Netzwerk

Xing steigert Umsatz

Uhr | Aktualisiert

Xing hat die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz um 20 Prozent steigern.

Das berufliche Netzwerk Xing hat 2014 seinen Gesamtumsatz gemäss den vorläufigen Zahlen um 20 Prozent auf 101,4 Millionen Euro gesteigert. Die grösste Erlösquelle war dabei gemäss einer Mitteilung, wie auch schon in den Vorjahren, das Geschäft mit Premiumkunden. Der Umsatz im Segment Network/Premium stieg um 12 Prozent auf 61,3 Millionen Euro (2013: 54,7 Millionen Euro).

Das EBITDA (exklusive Kununu-Earn-out) legte nach 24,3 Millionen Euro im Vorjahr um 30 Prozent auf 31,6 Millionen Euro zu. Den Nettogewinn hat das Unternehmen nicht kommuniziert.

Stärkster Wachstumstreiber war gemäss Xing das Segment E-Recruiting. Der Umsatz konnte hier um 39 Prozent auf 32,9 Millionen Euro gesteigert werden. Als Highlight bezeichnet das Netzwerk den Launch des "XING Stellenmarktes" im Herbst 2014. Mit dem Start des Stellenmarkts stellt Xing erstmals alle Job-Anzeigen auch für Nicht-Xing-Mitglieder zur Verfügung.

Weniger rund lief es im Geschäftsbereich "Events". Hier erwirtschaftete Xing 5,1 Millionen Euro, womit das Wachstum mit 3 Prozent nur knapp über dem Vorjahrergebnis liegt (2013: 4,9 Millionen Euro).

Webcode
952

Kommentare

« Mehr