Jungunternehmen

Neues Accelerator-Programm für Schweizer Start-ups

Uhr

Schweizer Start-ups erhalten Unterstützung: Eine neue Initiative von Venturelab soll sie fit für den Markt machen.

Venturelab hat ein neues Accelerator-Programm ins Leben gerufen. Mit diesem sollen die besten Schweizer Start-up-Talente gefördert und für Investoren bereit gemacht werden, teilt das Unternehmen mit. Unterstützung erhält das privatwirtschaftliche Programm von den Partnern BKW, Post und Swisscom sowie von erfolgreichen Gründern, die als Mentoren aktiv ihr Wissen weitergeben und sich als Business Angels engagieren.

Wer es schafft, sich bei Venturelab als Start-up-Talent zu qualifizieren, erhält neu direkten Zugang zu wichtigen Entscheidungsträgern aus der Industrie sowie erfolgreichen Schweizer Start-up-Gründern. Zudem profitieren die ausgewählten Jungunternehmen zusätzlich von den Experten und Netzwerken der neuen Industriepartner von Venturelab. Beim Stapellauf sind BKW, Post und Swisscom dabei. Weitere Industriepartner sind eingeladen, sich am Accelerator-Programm zu beteiligen.

Die Initiative von Venturelab kommt nicht von ungefähr: Von 2004 bis 2014 führte Venturelab im Auftrag des Bundes schweizweit Trainings für Hightech-Start-ups durch. Daraus sind Firmen wie Covagen, Doodle, Getyourguide oder Housetrip hervorgegangen.

Webcode
1283

Kommentare

« Mehr