Abteilungen auf dem Prüfstand

Bison entlässt

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

Die Übernahme von Bison durch Fenaco hat anscheinend auch personelle Konsequenzen. Mindestens 20 Mitarbeiter sollen einem Zeitungsbericht zufolge entlassen worden sein.

Ende November hatte der Landwirtschaftsverband Fenaco den Surseer IT-Dienstleister und ERP-Anbieter Bison übernommen. Damals wurde bekannt, dass Fenacos CIO Michael Buser die Geschäftsführung übernehmen werde.

Dieser soll nach Amtsantritt die Geschäftsbereiche auf deren Wirtschaftlichkeit hin geprüft haben, wie die Neue Luzerner Zeitung berichtet. Als eine Folge seien mehrere Mitarbeiter entlassen worden, berichtet die Zeitung weiter. Die meisten Kündigungen seien bereits im November erfolgt. Mindestens 20 Mitarbeiter werden sich dem Bericht zufolge eine neue Stelle suchen müssen.

Kommentare

« Mehr