In Westeuropa

B2B trägt den Markt für Business-Inkjet-Drucker

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Der B2B-Channel hat dem westeuropäischen Markt für Business-Inkjet-Drucker zu einem deutlichen Wachstum verholfen. In der Schweiz legte der Markt etwas langsamer zu.

Der Westeuropäische Markt für Business-Inkjet-Drucker ist im vergangenen Jahr um 9 Prozent gegenüber Vorjahr gewachsen. In der Schweiz wuchs der Markt im Jahresvergleich um 8 Prozent, wie die Marktforscher von Context mitteilen.

Angetrieben werde der Markt durch den B2B-Channel. Dieser legte im Jahresvergleich um 16 Prozent. Den Löwenanteil des B2B-Marktes beansprucht HP für sich. Der Hersteller steigerte seine Marktdominanz um 17 Prozent und erreichte 2014 einen Anteil von 60 Prozent am Gesamtmarkt.

Epson legte derweil im B2B-Channel zu und erreichte gemäss Mitteilung einen Marktanteil von 19 Prozent. Darauf folgten Brother mit 12 und Canon mit 3 Prozent.

Webcode
1929

Kommentare

« Mehr