Vuillerat geht

Ginetta-Gründer wird CEO seines Unternehmens

Uhr | Aktualisiert
von David Klier

Die Webagentur Ginetta bekommt einen neuen Chef. Per 1. Januar 2016 übernimmt der Gründer Simon Raess das Ruder. Die bisherige Geschäftsführerin verlässt das Unternehmen.

Valérie Vuillerat verlässt Ginetta nach sechs Jahren. (Quelle: Ginetta)
Valérie Vuillerat verlässt Ginetta nach sechs Jahren. (Quelle: Ginetta)

Valérie Vuillerat hat sich entschlossen, die Zürcher Webagentur Ginetta zu verlassen. Nach sechs Jahren als Geschäftsführerin widmet sie sich ab Januar 2016 einer neuen Herausforderung, wie Firmengründer Simon Raess mitteilt.

Raess übernimmt ab Januar die Führung. Er gründete die Agentur im Jahr 2009. "Valérie hat mit ihrem grossen Engagement, ihrer Umsicht und ihrer einnehmenden Persönlichkeit ganz wesentlich zum Erfolg von Ginetta beigetragen", schreibt Raess. "Ich hätte mir keine bessere Geschäftsführerin für das Unternehmen wünschen können."

Laut Raess wird Vuillerat ihre Lehrtätigkeit an den Hochschulen HSLU und HWZ weiterführen. Ihre unternehmerischen Ziele bleiben vorerst offen. 

Webcode
5846

Kommentare

« Mehr