Werbekampagne

Microspot.ch wirft Geld aus dem Fenster

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Die Werbeagentur Maxomedia hat einen neuen Werbefilm für Microspot.ch produziert. Dieser soll in erster Linie den Onlinehändler als Marke bekannter machen und nicht über bestimmte Preise informieren.

(Quelle: Screenshot aus dem Werbefilm von Maxomedia für Microspot.ch.)
(Quelle: Screenshot aus dem Werbefilm von Maxomedia für Microspot.ch.)

Microspot.ch ist auf Kundenfang mit einer neuen Werbekampagne. Realisiert wurde diese von der Werbeagentur Maxomedia. Ziel der Kampagne ist es, die Bekanntheit des Onlinehändlers zu erhöhen, wie die Agentur mitteilt. Sie soll daher primär das Markenbild prägen und nicht über spezifische Preise informieren.

Auftakt der Kampagne ist ein Werbespot, der erstmals am 10. Januar ausgestrahlt wurde. Darin setzte die Agentur die Redewendung "Geld aus dem Fenster werfen" in Szene. Die gewünschte Aussage des Clips ist klar: Wer nicht bei Microspot.ch einkauft, verprasst sein Geld. Der Werbefilm wird laut der Agentur das ganze Jahr zusammen mit flankierenden Massnahmen ausgestrahlt.

Die Szene ist mit klassischer Musik untermalt. Diese soll gemäss Miteilung einen klaren Gegenpol zu "der aggressiven Kommunikation der Mitbewerber" bilden. Für diese ist Maxomedia teilweise ebenfalls verantwortlich. So veröffentliche etwa Interdiscount diese Woche auch einen Werbespot, den Maxomedia produziert hatte.

Webcode
6092

Kommentare

« Mehr