Januar 2017

Tim Berners-Lee und Ed Catmull kommen nach Zürich

Uhr | Aktualisiert

Das Worldwebforum bringt Pixar-Mitgründer Ed Catmull und WWW-Erfinder Tim Berners-Lee nach Zürich. Die Firma hinter der Veranstaltung hat neue Verwaltungsräte.

Tim Berners-Lee, Erfinder des WWW. (Quelle: Paul Clarke https://de.wikipedia.org/wiki/Tim_Berners-Lee#/media/File:Sir_Tim_Berners-Lee.jpg (CC-BY-SA 4.0))
Tim Berners-Lee, Erfinder des WWW. (Quelle: Paul Clarke https://de.wikipedia.org/wiki/Tim_Berners-Lee#/media/File:Sir_Tim_Berners-Lee.jpg (CC-BY-SA 4.0))

Am 24. und 25. Januar findet das fünfte Worldwebforum statt. Im Stageone in Zürich Oerlikon anstatt wie bisher im Komplex 457. Die Organisatoren haben nun folgende Referenten angekündigt:

  • Tim Berners-Lee, Erfinder des World Wide Web und Professor am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge
  • Ed Catmull, Mitgründer und CEO von Pixar und der Disney Animation Studios
  • Jeff Eggers, Navy Seal und Hauptberater von US-Präsident Barack Obama
  • Marian Goodell, Mitgründer und CEO des Burning Man Festival
  • Danae Ringelmann, Mitgründer und CEO der Crowdfounding-Plattform Indiegogo
  • Frederik Pferdt, Head of Innovation & Creativity bei Google
  • Anita Roth, Head of Policy Research bei Airbnb

Der Event erhält nun Unterstützung der Standortinitiative Digital Zurich 2025, die Ringier-Chef Marc Walder lancierte. Die Initiative soll den Digitalstandort Zürich fördern. Am Projekt beteiligen sich Firmen wie Credit Suisse, EY, Google, Migros, UBS, Leonteq, Ringier, Swiss Post, Swisscom und Swiss Life.

Ruedi Noser, Ständerat des Kantons Zürich und Mitgründer von Noser Engineering, ist neu im Verwaltungsrat von Worldwebforum Beecom, dem Organisator der Konferenz. Das Gleiche gilt für Digital-Zurich-2025-Geschäftsführerin und Inspire-925-Mitgründerin Sunnie Groeneveld.

Webcode
8753

Kommentare

« Mehr