Minus 12,3 Prozent

Tabletmarkt steht vor Umwälzungen

Uhr
von Coen Kaat

Der Tabletmarkt hat im zweiten Quartal erneut mit dem anhaltenden Abwärtstrend gekämpft. Android dominiert weiterhin den Markt. Analyst IDC erwartet nun aber eine Veränderung.

Der Tabletmarkt schrumpft und schrumpft. Im zweiten Quartal des laufenden Jahres fiel die Anzahl globaler Auslieferungen auf 38,7 Millionen Einheiten. Im Jahresvergleich ging die Anzahl um 12,3 Prozent zurück, wie IDC mitteilt.

Die Mehrheit der Tablets (65 Prozent) waren Android-Geräte. Apples iOS hielt einen Marktanteil von 26 Prozent und die restlichen Geräte setzten auf Windows. Über drei Viertel der Geräte waren einfache Tablets (Slate Tablets). Das Verhältnis verschiebt sich jedoch immer stärker zugunsten der Detachables.

Androids Thron steht gemäss Mitteilung auf wackligen Beinen. Einerseits gelang es dem OS noch nicht, Fuss zu fassen im Detachable-Segment. Andererseits ergänzten einige wichtige Android-Anbieter ihr Sortiment jüngst um Windows-Geräte.

Zudem gingen Apples Auslieferungen um 9 Prozent zurück – dank einem höheren durchschnittlichen Verkaufspreis stieg der Umsatz dennoch. Die kommenden Monate, schreibt IDC, dürften also sehr interessant werden.

Webcode
9180

Kommentare

« Mehr