Dotdot

Zigbee arbeitet an IoT-Universalsprache

Uhr

Die Zigbee-Allianz hat die IoT-Universalsprache Dotdot angekündigt. Sie soll mit allen Wireless-Technologien funktionieren.

Zigbee-Microcontroller von Xbee.
Zigbee-Microcontroller von Xbee.

Die Zigbee-Allianz hat gestern Dotdot angekündigt. Die sogenannte Universalsprache fürs Internet der Dinge soll dafür sorgen, dass vernetzte Geräte miteinander kommunizieren können, wie die Allianz mitteilt. Heute ist das oft nicht möglich, obwohl die vernetzten Geräte dieselbe Wireless-Technologie nutzen.

Zur Zigbee-Gruppe gehören mehr als 400 Unternehmen, die Produkte fürs Zigbee-Wireless-Protokoll herstellen. Die angekündigte Universalsprache Dotdot soll aber nicht nur mit dem Zigbee-Protokoll sondern mit allen Wireless-Technologien funktionieren.

Mitglieder der Allianz stellen Dotdot an der CES vor, die am 5. Januar in Las Vegas startet. Zu einem späteren Zeitpunkt will Zigbee weitere Details und Spezifikationen zu Dotdot bekanntgeben.

Webcode
DPF8_19704

Kommentare

« Mehr