MWC 2017

Huawei präsentiert Huawei Watch 2

Uhr

Huawei hat die Nachfolgermodelle seiner Huawei Watch vorgestellt. Ausser zwei Standardmodellen gibt es eines, das in Kooperation mit Porsche Design entstand.

Die Huawei Watch 2 gibt es auch als Porsche Design Smartwatch (Quelle: Netzmedien).
Die Huawei Watch 2 gibt es auch als Porsche Design Smartwatch (Quelle: Netzmedien).

Huawei hat am MWC in Barcelona direkt im Anschluss an die Enthüllung des P10 und P10 Plus die Huawei Watch 2 vorgestellt. Richard Yu bezeichnete die neuen Modelle als "sophisticated craftsmanship", raffinierte Handwerkskunst. Yu ist CEO von Huaweis Consumer Business Group.

LTE und WLAN

Die Watch 2 bietet sogenannte Standalone Communication. Das heisst, sie funktioniert ohne Verbindung zu einem Smartphone. Neben Bluethooth und GPS funkt die Uhr auch über LTE und WLAN. Eine eSim oder wahlweise eine Nano-Sim machen es möglich.

Die Watch 2 werde so zum verlängerten Arm des Smartphones. "Wenn Sie joggen gehen, können Sie ihr Handy zu Hause lassen. Die Watch 2 hat die gleiche Nummer wie Ihr Handy", sagte Yu.

Beim Joggen kann die Smartwatch dann ausserdem den Puls messen und als Navi dienen. Die Uhr ist gemäss Huawei vor Spritzwasser und Staub geschützt. Ob die LTE-Version in die Schweiz kommt, ist allerdings unklar.

Bis zu 21 Tage Akkulaufzeit

Der Akku liefert Energie für sieben Stunden Herzmessung und GPS Tracking. Wer die Uhr normal verwende, müsse sie alle zwei Tage laden, wer sie nur als Uhr und Schrittzähler nutze, muss sie nach 21 Tagen an die Steckdose hängen.

Die Watch 2 ist mit Android Pay kompatibel und soll so auch als Zahlungsmittel fungieren.

Huawei bringt die Smartwatch als Watch 2 und als Watch 2 Classic auf den Markt. Zudem entstand ein Modell in Zusammenarbeit mit Porsche Design.

Schweizer Marktstart Anfang April

In der Schweiz kommt die Huawei Watch 2 in der Bluetooth-Version Anfang April für 349 Franken in den Handel. Huawei bietet die Farben Carbon Black mit Carbon Black-Sportarmband und Concrete Grey mit Concrete Grey-Sportarmband.

Ob und wann die LTE-Version der Smartwatch in die Schweiz kommt, gab Huawei nicht bekannt.

Webcode
DPF8_28229

Kommentare

« Mehr