"Vom HB Züri uf Bärn Bümpliz"

SBB-App versteht neu "Schwiizerdütsch"

Uhr

Die SBB haben ihre Preview-App um eine neue Funktion ergänzt. Die App soll neu auch Schweizerdeutsch verstehen.

Quelle: ynamaku - Fotolia
Quelle: ynamaku - Fotolia

Die SBB hat ihre Mobile-App um eine Mundartfunktion erweitert. Wer die SBB-Preview-App nutzt, kann Fahrplanabfragen ein halbes Jahr lang via Sprachinput in Mundart testen. Die Technologie dafür komme von Spitch, schreibt das Unternehmen.

Spitch basiert auf einer selbstlernenden Technologie, die mündliche Eingaben in Echtzeit erkennen und verstehen soll. Sie kenne rund 18'000 Stationen in Deutschschweizer Kantonen. Weitere Sprachkantone seien in Bearbeitung, sagt Spitch. Auch Französisch, Italienisch und Englisch könne die App bald verstehen.

Weitere Eingabemuster wie "Zürich-Bern", "Zürich-Bern via Lenzburg" und "letzter Zug von Zürich nach Bern" sollen folgen. Zu einem späteren Zeitpunkt sei es auch denkbar, dass ein Billet direkt via Spracherkennung gelöst werden könne, sagt Spitch.

Die neue SBB-Preview-App ist für Android und iOS verfügbar.

Webcode
DPF8_45262

Kommentare

« Mehr