Ausblick aufs Geschäftsjahr 2018

Solides Quartal stimmt VMware optimistisch

Uhr
von Coen Kaat

VMware hat die vorläufigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. Der Umsatz stieg um rund 12 Prozent. Daher korrigierte der Virtualisierungsspezialist seine Erwartungen an das Gesamtjahr nach oben.

(Source: lucadp / Fotolia.com)
(Source: lucadp / Fotolia.com)

Der kalifornische Virtualisierungsspezialist VMware hat seinen Umsatz um rund 12 Prozent im Jahresvergleich gesteigert. Dies geht aus den vorläufigen Geschäftszahlen zum zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 hervor. Das Unternehmen rechnet mit einem Umsatz zwischen 1,89 und 1,91 Milliarden US-Dollar.

Das Lizenzgeschäft wuchs noch etwas stärker als der Gesamtumsatz. Die Erlöse in dem Bereich liegen zwischen 727 und 737 Millionen Dollar und stiegen somit zwischen 12,9 und 14,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr.

Der Gewinn je Aktie soll zwischen 0,78 und 0,86 Dollar liegen (GAAP).

Ausblick nach oben korrigiert

Aufgrund der erfreulichen Resultate passte das Unternehmen nach dem ersten Halbjahr die Aussichten auf das gesamte Geschäftsjahr an. Der erwartete Umsatz für das gesamte Jahr liegt neu bei 7,83 Milliarden Dollar. Ein Wachstum von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatz aus dem Lizenzgeschäft soll ebenfalls um 10 Prozent steigen und auf etwa 3,1 Milliarden Dollar kommen. Zudem rechnet VMware mit einem Gewinn je Aktie zwischen 3,19 und 3,47 Dollar.

Webcode
DPF8_52271

Kommentare

« Mehr