Bilanz des 3. Quartals

Das Cloud-Geschäft treibt Umsatz und Gewinn von Adobe

Uhr

Adobe hat das dritte Quartal seines Geschäftsjahres bilanziert. Der Gewinn stieg um mehr als 50 Prozent. Vor allem das Geschäft mit der Cloud trug zum Wachstum bei.

(Source: Dreaming Andy / Fotolia.com)
(Source: Dreaming Andy / Fotolia.com)

Am 1. September hat Adobe das dritte Quartal seines Geschäftsjahres 2017 abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilt, stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 26 Prozent auf 1,84 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn wuchs im gleichen Zeitraum um 55 Prozent auf rund 420 Millionen Dollar.

Besonders stark fiel der Umsatzanstieg im Bereich Digital Media aus. Er stieg um 68 Prozent auf rund 1 Milliarde Dollar. Das Segment Digital Marketing wuchs um 29 Prozent. Im Vergleich fiel der Zuwachs im Segment Print & Publishing mit 3 Prozent gering aus.

Laut Adobe-CFO hat vor allem das Abogeschäft mit der Cloud zum Wachstum beigetragen. Für das vierte Quartal erwartet Adobe einen Umsatz von 1,95 Milliarden Dollar.

Webcode
DPF8_58501

Kommentare

« Mehr