Neues Markenversprechen und neues Logo

Aus Abraxas und VRSG wird Abraxas

Uhr

Der Name VRSG wird nach dem Abschluss der Fusion mit Abraxas verschwinden. Der Markenauftritt des Unternehmens wurde überarbeitet. Das neue Motto lautet: "Für die digitale Schweiz – mit Sicherheit".

(Source: Abraxas)
(Source: Abraxas)

Mitte 2017 haben Abraxas und das Verwaltungsrechenzentrum St. Gallen (VRSG) ihre Fusion bekannt gegeben. Nun steht auch der neue Name der Firma fest. Sie wird Abraxas heissen, wie es in einer Mitteilung heisst.

"Mit dem Entscheid für Abraxas als künftigem Markennamen können wir auf bestehenden Errungenschaften aufbauen, und gleichzeitig beweisen wir unseren Kunden gegenüber die versprochene Kontinuität", begründet Reto Gutmann, designierter CEO der fusionierten Firmen, den Entscheid für den Namen.

Neues Markenversprechen

Zudem präsentierten die Firmen das neue Logo von Abraxas. Das neue Markenversprechen der Firma wird "Für die digitale Schweiz – mit Sicherheit" sein.

Ziel des Unternehmens sei es, "die Bevölkerung, Unternehmen, Behörden und Verwaltungen in der Schweiz mit effizienten, sicheren und durchgängigen IT-Lösungen und Dienstleistungen zu vernetzen", wirbt Abraxas in der Mitteilung.

Standorte zusammenlegen

Der neue Hauptsitz von Abraxas wird der heutigen Standort des VRSG in St. Gallen (St.-Leonhard-Strasse 80) sein. Die bisherigen Hauptsitze der Firmen werden dort zum 1. Februar 2019 zusammengeführt, wie es weiter heisst.

Die Standorte von Abraxas in Zürich sollen auch zusammengelegt werden. Gemeint sind der Sitz in Zürich Beckenhof und der von der Tochterfirma Abraxas Juris in Winterthur. Bis 2020 sollen die Standorte fusionieren. Der neue Standort soll im Grossraum Zürich angesiedelt sein. "Der vorgesehene Standort erlaubt es uns, auch in Zürich zeitgemässe Arbeitsplatzkonzepte umzusetzen, und bietet Platz für weiteres Wachstum", lässt sich der designierte VR-Präsident Eduard Gasser in der Mitteilung zitieren.

Webcode
DPF8_77301

Kommentare

« Mehr