Software-Integration

Valiant kooperiert mit Klara

Uhr

Kunden von Valiant können ihre Konten seit dem 11. April mit Klaras Onlinebuchhaltung verknüpfen. Die Bank will bis Ende des Jahres auch Bexio integrieren.

(Source: Yuri_Arcurs / iStock.com)
(Source: Yuri_Arcurs / iStock.com)

Die Schweizer Retail-Bank Valiant arbeitet neu mit Klara zusammen. Das Start-up aus Luzern entwickelt Software, die sich für die Verwaltung von Löhnen, Personal und Aufträgen eignet. Klara ermöglicht zudem die Ablage von Dokumenten und bietet Schnittstellen zum Handelsregister. Das Unternehmen gehört zur Axon-Active-Gruppe.

Kunden von Valiant können ihre Konten seit dem 11. April mit Klaras Onlinebuchhaltung verknüpfen. Die Integration soll offene Buchhaltungspositionen synchronisieren und Zahlungseingänge und -ausgänge aus dem E-Banking per Knopfdruck übernehmen können.

Valiant bietet seit Mitte 2016 das KMU-Finanzportal Businessnet an. "Die mit Swisscom entwickelte Eigenlösung wird eingestellt, da sie die Kundenbedürfnisse nicht vollständig erfüllte", heisst es nun in einer Medienmitteilung. Von der Idee eines digitalen Finanzportals für KMU sei Valiant aber noch immer überzeugt. Gegen Ende des Jahres sei darum auch eine Anbindung an Bexio geplant.

Webcode
DPF8_87985

Kommentare

« Mehr