Gewinn- und Umsatzwachstum

Bosch blickt auf Rekordjahr 2017 zurück

Uhr

Der Hersteller Bosch hat seine Bilanz für das Jahr 2017 bekannt gegeben. Der Hersteller spricht von Rekordwerten.

(Source: M. Gapfel / pixelio.de)
(Source: M. Gapfel / pixelio.de)

Das deutsche Unternehmen Bosch hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2017 veröffentlicht. Laut dem multinational tätigen Hersteller seien es die höchsten Werte in der Unternehmensgeschichte.

Der Jahresumsatz sei um fast 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 78 Milliarden Euro gestiegen. Alle Unternehmenssparten hätten zu dieser Entwicklung beigetragen - Mobility Solutions (vor allem Diesel Kraftfahrzeuge), Consumer Goods (Power Tools und Hausgeräte), Industrial Technology (Industrie Technik Lösungen) und Energy and Building Technology (Energie- und Gebäudetechnik). Der Bereich Mobility Solutions sei für über die Hälfte des Wachstums verantwortlich. Jedoch erzielte auch der Bereich für Konsumentengüter einen Umsatz von über 18 Milliarden Euro.

Das operative Ergebnis (EBIT) kletterte ebenfalls deutlich: Mit 4,3 Milliarden Euro lag es knapp 17 Prozent über dem Vergleichswert im Vorjahr. Durch das stete Wachstum konnte Bosch Stellen für etwa 13 Tausend neue Mitarbeiter schaffen. Bosch beschäftige nun weltweit über 400'000 Arbeiter. Für die Zukunft benötige das Unternehmen vor Allem Fachkräfte aus dem IT- und Software-Bereich.

Hausgeräte von Bosch (Source: Bosch)

Bosch setze laut Volkmar Denner, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, konsequent mit Milliardeninvestitionen auf die Elektromobilität. Laut Denner wäre es zwar besser den richtigen Diesel anstatt das falsche Elektroauto zu fahren, jedoch müsse man für die Zukunft gewappnet sein. Die Bosch-Gruppe möchte neue Wege mit einer ökologischen Mobilität aufzeigen.

Webcode
DPF8_90064

Kommentare

« Mehr