Schweizer Präzision für die Apple Watch

Apple beschäftigt 600 Personen in der Schweiz

Uhr

Apple hat Zahlen zu Europa publiziert. Das Unternehmen beschäftigt in der Schweiz 600 Mitarbeiter. Das sind etwa gleich viele wie in Schweden, Belgien, Dänemark und Norwegen zusammen.

(Source: FilipHerzig / Fotolia.com)
(Source: FilipHerzig / Fotolia.com)

Apple hat neue Zahlen zum Schweizer Markt veröffentlicht. Das Unternehmen beschäftigt in der Schweiz laut eigenen Angaben 600 Mitarbeiter. In den Niederlanden (563), in Schweden (334), Belgien (171), Dänemark (64) und in Norwegen (38) hat Apple weniger Mitarbeiter als in der Schweiz. In Grossbritannien sind es 6459, in Deutschland 2537, in Frankreich 2465, in Spanien 1415 und in Italien 1624.

Quelle: Screenshot von apple.com

Laut Apple gibt es in der Schweiz 237 Zulieferer und 4 Stores. Apple habe hierzulande 28'000 Arbeitsplätze im App-Store-Ökosystem generiert. "Die Apple Watch wird mit Präzisionsmaschinen zum Metallschneiden aus der Schweiz gefertigt", schreibt Apple. Das Unternehmen nennt die Schweizer Apps SBB Mobile, Swiss und Football Strike.

Im letzten Jahr habe Apple über 10 Milliarden Euro bei mehr als 4300 europäischen Zulieferern ausgegeben, heisst es auf der Webseite. "Seit wir den App Store 2008 eingeführt haben, haben Entwickler aus Europa über 20 Milliarden Euro mit weltweiten App Store Verkäufen erwirtschaftet", schreibt Apple weiter.

Webcode
DPF8_97389

Kommentare

« Mehr