Wettbewerb "Digital Journey"

CSEM sucht Ideen für digitale KMUs

Uhr

Ideen für Digitalisierungsprojekte gesucht: Das CSEM hat einen Wettbewerb für Schweizer KMUs lanciert. Dem Gewinner winkt Unterstützung im Wert von 100'000 Franken.

(Source: Diz Play / Unsplash.com)
(Source: Diz Play / Unsplash.com)

Das private Forschungsinstitut CSEM (Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique) hat einen Wettbewerb für Schweizer KMUs gestartet. Gesucht seien Ideen für Digitalisierungsprojekte, teilt das CSEM auf seiner Website mit. Den vielversprechendsten Vorschlag will das CSEM fördern. Mit einem "Unterstützungspaket im Wert von 100'000 Franken", wie es weiter heisst.

Interessierte könnten ihre Ideen bis zum 10. September online einreichen. Teilnahmebedingung sei, dass sich die Projekte um bestimmte Anwendungsgebiete drehen. Und zwar um folgende neun Praxisfelder:

  • Maschinelles Lernen für Industrie-Applikationen

  • Visard Plattform

  • Gesundheitsplattform

  • Additive Herstellung

  • Lokalisierungssysteme ohne GPS

  • Intelligente Bildverarbeitungs-Systeme

  • Drahtlose Vernetzung für das Internet der Dinge

  • Vernetzte und intelligente Laborlösungen

Eine Expertenjury wählt einen Gewinner aus, der am 7. November seine "Bordkarte für die Digital Reise" erhalten soll, wie das CSEM weiter schreibt. Die Jury setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Nicolas Bürer, Digital Switzerland, CEO

  • Silvio Bonaccio, ETHZ, Head of ETH Transfer

  • Marc Grüber, EPFL, VP for Innovation

  • Raphaël Rollier, Swisscom, Digital Innovation and Transformation

  • Robert Rudolph, Swissmem, Head of Training and Innovation

  • Christian Wasserfallen, Nationalrat, FDP

Webcode
DPF8_98998

Kommentare

« Mehr