Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 26: Ausschreibungen

Uhr | Aktualisiert

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Digitales Sammlungsmanagementsystem für ETH Zürich

  • Ausschreibung 1025373: Digitales Sammlungsmanagementsystem inkl. Installation und Konfiguration sowie Migrationsunterstützung und Wartung für mehrere Jahre. Publiziert am 22.6.2018. ETH Zürich. Die ETH Zürich ist im Besitz verschiedener Forschungssammlungen im Bereich der Natur- und Technikwissenschaften, sowie der Geistes- und Kunstwissenschaften. Insbesondere die Forschungssammlungen des naturwissenschaftlichen Bereichs wachsen ständig weiter und werden rege beforscht. Die ETH-Bibliothek plant nun die Migration des Sammlungsmanagements in eine zentrale digitale Infrastruktur (Sammlungsmanagementsystem, Media Asset Management, Suchportal) zu überführen. Diese soll dem Import und Export, der Verwaltung, Recherche und Katalogisierung von objektbezogenen Informationen und deren Digitalisaten, dem Leihverkehr und der Onlinepräsentation dienen. In einem ersten Schritt sollen die Daten, Prozesse und Digitalisate der naturhistorischen Sammlungen in diese digitale Infrastruktur überführt werden.

  • Frist für Fragen: 13.7.2018. Bis zum genannten Datum werden schriftliche Fragen im Forum von www.simap.ch entgegengenommen. Danach werden Sie anonymisiert und zusammen mit den entsprechenden Antworten wiederum auf www.simap.ch zur Verfügung gestellt. Abgabetermin: 31.8.2018 12:00. Das Angebot muss jeweils einmal in Papierform ausgedruckt, zusammen mit einer elektronischen Version (ausschliesslich USB oder CD) und in einem verschlossenen / versiegelten Umschlag eingereicht werden. Im Fall von Widersprüchlichkeiten gilt die folgende Reihenfolge: 1. Schriftliche Variante (ausgedruckt und unterzeichnet). 2. Elektronische Version (MS Windows readable). Das NAHIMA Requirements-Response-Form ist sowohl elektronisch wie auch ausgedruckt und unterschrieben (inklusive aller Nachweise) als Bestandteil des Angebots einzureichen, wobei die Struktur der auszufüllenden Arbeitsblätter nicht verändert werden darf. Des Weiteren muss es in elektronisch bearbeitbarer Form vorliegen.

  • Kontakt: Eidgenössische Technische Hochschule Zürich Informatikdienste, zu Hdn. von Christian Hagen, Stampfenbachstrasse 69, 8092 Zürich, Schweiz, E-Mail: gatt-wto@id.ethz.ch.

Enterprise Agreement Microsoft Lizenzen für Informatikzentrum Köniz-Muri

  • Ausschreibung 1026417: Renewal 2018 Enterprise Agreement Microsoft Lizenzen. Publiziert am 27.6.2018. Informatikzentrum Köniz-Muri. Renewal 2018 Enterprise Agreement Microsoft. Details siehe Pflichtenheft.

  • Frist für Fragen: 15.7.2018. Direkte Kontakte zwischen dem Anbieter und den zuständigen Personen bei der Beschaffungsstelle sind nicht vorgesehen. Fragen im Zusammenhang mit den Angebotsunterlagen sind ausschliesslich im simap-Forum in deutscher Sprache zu stellen und werden dort beantwortet. Eingabetermin für Fragen im Zusammenhang mit den vorliegenden Angebotsunterlagen ist der 15.07.2018. Die Fragen werden bis am 18.07.2018 beantwortet. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Abgabetermin: 23.7.2018. Das vollständige und rechtsgültig unterschriebene Angebot ist bis spätestens 23.07.2018 (Datum des Poststempels) in 2-facher Ausführung (einfach in Papierform und einfach in elektronischer Form auf CD/DVD oder USB-Stick) an die unter Ziffer 10.1.2 aufgeführte Adresse zuzustellen. a)Bei persönlicher Abgabe im Informatikzentrum (durch Anbieter oder Kurier): Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten (08.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen. b)Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).

  • Kontakt: Gemeinde Köniz Informatikzentrum Köniz-Muri, zu Hdn. von Daniel Kreuzer, Schwarzenburgstr. 236, 3098 Köniz, Schweiz, Telefon: 031 970 94 59, E-Mail: daniel.kreuzer@koeniz.ch.

Ersatz Bildsystem FOR für Zürich

  • Ausschreibung 1026007: Ersatz Bildsystem FOR (Forensisches Institut). Publiziert am 20.6.2018. Kanton Zürich, Sicherheitsdirektion, vertreten durch Kantonspolizei Zürich. Bildmanagement für das forensische Institut Zürich: Einführung einer neuen Bildmanagementsoftware sowie deren Betrieb inklusive Datenübernahme aus dem alten System und Schulung der Benutzer.

  • Frist für Fragen: 6.7.2018. Abgabetermin: 7.8.2018 16:00. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel) Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt: Kantonspolizei Zürich, IT-Innovation Projekte, zu Hdn. von Corinna Bieber, Postfach, 8021 Zürich, Schweiz, E-Mail: bieb@kapo.zh.ch.

Fachliche Unterstützung für Swissgrid

  • Ausschreibung 1026921: Fachliche Unterstützung ERP Way Forward. Publiziert am 26.6.2018. Swissgrid AG. Swissgrid sucht einen Anbieter, der sie unterstützt, in einer ersten Phase die konzeptionelle Basis (Prozesslandkarte, funktionale und nicht-funktionale Anforderungen, Prozesssteckbrieferstellung) für die Beschaffung eines neuen ERP Systems und dessen Implementation mit einem Greenfield Ansatz zu legen.

  • Frist für Fragen: 20.7.2018. Abgabetermin: 8.8.2018. Die Angebotsabgabe muss schriftlich und vollständig mit allen Beilagen erfolgen und sich in den Händen der Schweizerischen Post (Poststempel 08.08.2018, A-Post) befinden oder spätestens an diesem Datum an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland übergeben werden. Die Sendung mit den Unterlagen ist mit der folgenden Aufschrift zu kennzeichnen: Angebot „Fachliche Unterstützung ERP Way Forward“ – NICHT ÖFFNEN –.

  • Kontakt: Swissgrid AG, zu Hdn. von Etienne Auger, Bleichemattstrasse 31, 5001 Aarau, Schweiz, Telefon: +41(0)58 580 25 06, E-Mail: etienne.auger@swissgrid.ch, URL www.swissgrid.ch.

ICT-Sourcing für das Alterszentrum Spycher

  • Ausschreibung 1026179: ICT-Sourcing Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Evaluation eines starken Lieferanten- und Dienstleistungspartners für ein ICT-Sourcing des Alterszentrum Spycher. Publiziert am 20.6.2018. Alterszentrum Spycher/Spitex Roggwil-Wynau Sekundarschulstrasse 9. Das Alterszentrum Spycher sucht für folgende Pakete (Services) einen starken IT Service Partner. Services: - Managed Network Services. - Managed Workstation oder Desktop as a Service (DaaS). - Managed Applikationen Services. - Managed Infrastructure Hosting (IaaS-Outsourcing) oder Housing (Outtasking).

  • Frist für Fragen: 29.6.2018. Abgabetermin: 30.7.2018 12:00.

  • Kontakt: baeriswyl tschanz & partner ag. Ausschreibung „AZS ICT-Sourcing“, zu Hdn. von Yvar Schafer, Waldheimstrasse 18, 3000 Bern 9, Schweiz, Telefon: +41 79 736 01 36, E-Mail: yvar.schafer@btpag.ch.

IT-Dienstleistungen für SECO

  • Ausschreibung 1027251: IT-Dienstleistungen auf Auftraggeberseite der ALV *. Publiziert am 29.6.2018. * Originaltitel: (18066) 704 IT-Dienstleistungen auf Auftraggeberseite der ALV. Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung. Mit der vorliegenden Ausschreibung werden in neun spezifizierten Arbeitsgebieten (Losen) mehrere Auftragnehmer pro Los gesucht, welche die beschriebenen Leistungen über die Dauer des Rahmenvertrages nach Bedarf erbringen können. Die zu realisierenden Projekte können zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nur teilweise bestimmt werden. Infolge dieser Ausgangslage vereinbaren die Parteien einen Rahmenvertrag. Auf Basis der abgeschlossenen Rahmenverträge erfolgen die Ausschreibung und der Abruf von konkreten, projektbezogenen und verbindlichen Leistungen in Form von Aufträgen (Einzelverträgen). Die Auftragnehmerinnen übernehmen die Verantwortung und die entsprechende Haftung für die in den Einzelverträgen vereinbarten Leistungen. Angebote als Personalverleih sind somit von dieser Ausschreibung ausgeschlossen.

  • Frist für Fragen: 17.7.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 14.8.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18066) 704 IT-Dienstleistungen auf Auftraggeberseite der ALV, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

IT-Dienstleistungen KOGIS für Swisstopo

  • Ausschreibung 1026003: IT-Dienstleistungen KOGIS *. Publiziert am 21.6.2018. * Originaltitel: (18040) 570 IT-Dienstleistungen KOGIS. Bundesamt für Landestopografie swisstopo. Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo ist das Kompetenzzentrum der Schweizerischen Eidgenossenschaft für Geoinformation. Als Kompetenzzentrum ist swisstopo für die Beschreibung, Darstellung und Aufbewahrung von raumbezogenen Geodaten zuständig. Der Beschaffungsgegenstand wird in 12 Losen ausgeschrieben. Wichtig: Innerhalb der im Pflichtenheft aufgeführten Projekte werden einzelne, in sich abgeschlossene Lieferergebnisse / Dienstleistungen innerhalb einzelner Lose abgerufen. Die Lieferergebnisse / Dienstleistungen haben in der Regel keine (losübergreifende) Abhängigkeiten zueinander und Lieferergebnisse können separat abgenommen werden. Wichtige Information zur Angebotseinreichung: Die Auftraggeberin weist ausdrücklich darauf hin, dass vorliegend keine Anbietenden im Sinne von personalverleihrechtlichen Ausschreibungen gesucht werden.

  • Frist für Fragen: 6.7.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 6.8.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18040) 570 IT-Dienstleistungen KOGIS, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

KIS für Kantonsspital Graubünden

  • Ausschreibung 1027213: Ausschreibung Klinikinformationssystem (KIS). Publiziert am 26.6.2018. Stiftung Kantonsspital Graubünden. Entwicklung und Einführung eines integrierten Klinik-Informationssystems. Abgabetermin: 13.8.2018 16:00. Einsendeschluss für Fragen: 16.7.2018, 10:00 Uhr. Die Offerten sind rechtzeitig per Post einzusenden oder persönlich im Kantonsspital Graubünden am zentralen Empfang gegen Quittung abzugeben. Die Offerte muss unabhängig von der Zustellungsart rechtzeitig, d.h. bis spätestens am Montag, 13.8.2018, 16:00 Uhr im KSGR eingehen.

  • Kontakt: Kantonsspital Graubünden, zu Hdn. von Herr Martin Pfund, Informatik, Loestrasse 170, 7000 Chur, Schweiz, Telefon: +41 81 256 60 60, E-Mail: martin.pfund@ksgr.ch.

Luftqualitätsdatenbank AIRDB für BAFU

  • Ausschreibung 1026303: Luftqualitätsdatenbank AIRDB *. Publiziert am 22.6.2018. * Originaltitel: (18137) 810 Luftqualitätsdatenbank AIRDB. Bundesamt für Umwelt BAFU. Das BAFU verwaltet und bearbeitet die Messdaten des Nationalen Beobachtungsnetzes für Luftfremdstoffe (NABEL) mittels der Software Advis. Zusätzlich betreibt das BAFU eine Datenbank (IDBLuft) mit der Software AirMo. In dieser werden die Daten des NABEL und der kantonalen und städtischen lufthygienischen Messstationen zusammengeführt. Die Software AirMo wird heute von 23 Kantonen eingesetzt. Deren Wartung und Support sind bis 2020 garantiert. Mit dem Projekt «AIRDB» soll eine Standardsoftware zur Verwaltung lufthygienischer Datensätze (von Bund und kantonalen Fachstellen) beschafft werden sowie eine zentral geführte Datenbank aufgebaut werden. «AIRDB» wird durch den Bund betrieben und den kantonalen Fachstellen zur Verfügung gestellt, diese beteiligen sich am Unterhalt.

  • Frist für Fragen: 3.8.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 31.8.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18137) 810 Luftqualitätsdatenbank AIRDB, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Partnerschaft Integration Services für BIT

  • Ausschreibung 1026061: Partnerschaft Integration Services 2019-2023 *. Publiziert am 20.6.2018. * Originaltitel: (18000) 609 Partnerschaft Integration Services 2019-2023. Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT. Mit diesem Beschaffungsvorhaben sollen in 6 Losen mehrere Anbieter pro Los für das BIT gefunden werden, welche Integrationsleistungen im Anwendungsbereich von Los 1: Applikationsintegration; Los 2: Engineering DB Oracle und EXA-Data; Los 3: Engineering DB; Los 4: Engineering Middleware Weblogic; Los 5: Engineering Middleware; Los 6: Engineering ESB erbringen können. Die Leistungen der Firma während der Rahmenvertragslaufzeit umfassen: Auftragsrechtliche Leistungen; Auftragsrechtliche Leistungen mit werkvertraglichen Nebenleistungen; Werkverträge. Das gesamte maximale optionale Beschaffungsvolumen aller Lose beträgt 18.5 Mio. CHF.

  • Frist für Fragen: 6.7.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 3.8.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18000) 609 Partnerschaft Integration Services 2019-2023, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Patientendatenmanagementsystems für Kantonsspital Baden

  • Ausschreibung 1021233: Beschaffung eines Patientendatenmanagementsystems. Publiziert am 22.6.2018. Kantonsspital Baden AG. Ziel der ganzen Beschaffung ist es, ein PDMS sowie einen Partner für die Implementierung und den Betrieb auszuwählen. Die Leistungen umfassen: Systemlieferung: Lieferung eines PDMS, welches den Bedürfnissen der betroffenen Anwenderkreise entspricht und sich gut in die bestehende Systemlandschaft des KSB integriert. Systembereitstellung: Konzeption, Realisierung und Inbetriebnahme des PDMS im Rechenzentrum des KSB im Rahmen eines Einführungsprojektes. Betrieb und Wartung: Unterstützung der KSB Betriebsorganisation in der Wartung und der Störungsbehebung des PDMS in der nachfolgenden Betriebsphase. Weiterentwicklung: Erbringung von Realisierungsleistungen im Rahmen von Erweiterungen oder Anpassungen des PDMS.

  • Frist für Fragen: 6.7.2018. Bitte an folgende Adresse senden: unternehmensentwicklung@ksb.ch. Mit dem Betreff " Fragen PDMS KSB". Abgabetermin: 10.8.2018 17:00. Das Angebot muss in einem verschlossenem Umschlag mit der Anschrift: «Angebot PDMS KSB - darf nicht geöffnet werden» eingehen.

  • Kontakt: Kantonsspital Baden AG, zu Hdn. von Christoph Goecking, im Ergel 1, 5404 Baden, Schweiz, E-Mail: unternehmensentwicklung@ksb.ch.

Projekt ERP-2020 für Schweizerische Südostbahn

  • Ausschreibung 1025847: Projekt ERP-2020. Publiziert am 25.6.2018. Schweizerische Südostbahn AG.

  • Frist für Fragen: 6.7.2018. siehe Pflichtenheft und Anhänge. Abgabetermin: 17.8.2018.

  • Kontakt: Schweizerische Südostbahn AG Projekt ERP 2020, zu Hdn. von Karl-Jürgen Manthei, Bahnhofplatz 1a, 9001 St. Gallen, Schweiz, Telefon: 0041 (0)58 580 73 37, E-Mail: karl-juergen.manthei@sob.ch.

Rahmenvertrag Speicher, Servers, Switches für CSCS/ETH Zürich

  • Ausschreibung 1026645: Rahmenvertrag Speicher, Servers, Switches für CSCS. Publiziert am 25.6.2018. ETH Zürich. CSCS sucht für die Jahre 2019-2023 (optional 2024) Partner für den Ersatz und Ausbau seiner Speicherkapazitäten mit dazugehörenden Server und Switches, von verschiedenen Hersteller. Dazu werden 5 verschiedene Lose ausgeschrieben und für jedes Los 3 potentielle Partner. Die jeweiligen Beschaffungen erfolgen dann im Rahmen von mini-bids.

  • Frist für Fragen: 11.7.2018. Bis zum genannten Datum werden schriftliche Fragen im Forum von www.simap.ch entgegengenommen. Danach werden Sie anonymisiert und zusammen mit den entsprechenden Antworten wiederum auf www.simap.ch zur Verfügung gestellt. Abgabetermin: 17.8.2018. Das Angebot soll einmal in Papierform mit allen Unterschriften, sowie zusätzlich als elektronische Kopie, einmal in bearbeitbarer Form (Word, Excel, etc.) und einmal in unveränderbarer Form (pdf) auf CD oder USB-Stick eingereicht werden. Die Daten müssen von Windows-PC Systemen gelesen werden können. Bei persönlicher Abgabe muss das Angebot versiegelt abgegeben werden. Angebot verfügbar beim Auftraggeber bis zur genannten Frist.

  • Kontakt: Eidgenössische Technische Hochschule Zürich. Informatikdienste, Stampfenbachstrasse 69, 8092 Zürich, Schweiz, E-Mail: gatt-wto@id.ethz.ch.

SAIS für Swissgrid

  • Ausschreibung 1026111: Swissgrid Applikation Integration Service (SAIS). Publiziert am 22.6.2018. Swissgrid AG. Swissgrid hat in den letzten vier Jahren eine zentrale Enterprise Integration Plattform aufgebaut, über welche Integrationsvorhaben umgesetzt werden. Die Umgebung trägt den Namen „Swissgrid Applikation Integration Service“ (SAIS). Die SAIS Plattform basiert auf den folgenden Produkten: » Apache ActiveMQ. » WSO2 ESB (Enterprise Service Bus). » WSO2 DAS (Data Analytics Server). » WSO2 EI (Enterprise Integration) FME Server 2018. Der Betrieb der SAIS Plattform erfolgt durch Swissgrid. Die jetzigen Anbieter unterstützen Swissgrid im Bereich „Architektur & Konzeption“ sowie im Bereich „Engineering & Support“ für die gesamte SAIS Plattform. Dieser Themenbereich beinhaltet auch die Sicherstellung des Betriebs durch ein 7x24 Stunden Incident- und Problem-Handling. Die WSO2 Lizenzen wurden direkt bei WSO2 beschafft und sollen aber auch über diese Ausschreibung beschafft werden. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Los I: Unterstützung im Themenbereich Architektur & Konzeption der SAIS Plattform. Los 2: Los II: Unterstützung im Themenbereich Engineering & Support (7x24h) der SAIS Plattform. Los 3: Los III: Unterstützung in der Weiterentwicklung der Schnittstellen für den FME Server. Los 4: Los IV: Sicherstellung des WSO2 Produktsupports inkl. Lizenzen.

  • Frist für Fragen: 30.7.2018. Abgabetermin: 17.8.2018. Das Paket muss mit der Aufschrift versehen sein: "Nicht öffnen, Angebot SAIS".

  • Kontakt: Swissgrid AG, zu Hdn. von Markus Buchmann, Bleichemattstrasse 31 / Postfach, 5001 Aarau, Schweiz, E-Mail: markus.buchmann@swissgrid.ch.

Tags
Webcode
DPF8_99178

Kommentare

« Mehr