Andrei Baronov

Veeam hat jetzt nur noch einen CEO

Uhr

Veeam hat Andrei Baronov zum CEO ernannt. Der ehemalige Co-CEO Peter McKay verlässt das Unternehmen, was Baronov zum alleinigen Leiter macht. Die Führungsmannschaft macht auch weitere Änderungen durch.

Andrei Baronov ist jetzt alleine CEO von Veeam (Source: Veeam)
Andrei Baronov ist jetzt alleine CEO von Veeam (Source: Veeam)

Das IT-Unternehmen Veeam hat einige Änderungen in der bestehenden Führungsmannschaft angekündigt. Der bisherige Co-CEO Andrei Baronov werde ab sofort alleiniger CEO des Unternehmens, wie Veeam in einer Medienmitteilung schreibt. Der bisherige Co-CEO Peter McKay werde Veeam verlassen.

Baronov sei ein Experte im Bereich Systemmanagement. 1990 habe er am Moskauer Institut für Physik und Technologie den Master absolviert, um fünf Jahre später im selben Gebiet zu promovieren. Baronov wünscht seinem bisherigen Co-CEO alles Gute: "Ich möchte Peter McKay für seinen Einsatz und seine Energie danken und wir wünschen ihm alles Gute für seine neuen Aufgaben."

Wenn Sie wissen möchten, was Peter McKay anfangs 2018 zu Status und Zukunft von Veeam gesagt hat, klicken Sie hier.

Weitere Änderungen in der Führungsmannschaft von Veeam betreffen Ratmis Timashev und William Largent. Timashev werde neu als Executive Vice President (EVP) für den globalen Vertrieb und das Marketing verantwortlich sein, während Largent ebenfalls als EVP den Bereich Operations leiten werde.

Webcode
DPF8_113681

Kommentare

« Mehr