Kooperation mit Digitalparking

In St. Gallen, Frauenfeld und Rapperswil-Jona die Parkgebühr mit Twint bezahlen

Uhr | Aktualisiert

In mehreren Ostschweizer Städten haben Autofahrer neu die Möglichkeit, ihre Parkgebühr via Twint-App zu bezahlen. Bis Ende 2019 soll die Lösung in der Hälfte der grösseren Schweizer Städte verfügbar sein.

(Source: Twint)
(Source: Twint)

Twint und Digitalparking haben die Bezahlung der Parkgebühr via Twint-App nach Zug im August nun auch in mehreren Ostschweizer Städten lanciert. Wie es in einer Mitteilung heisst, ist es neu in St. Gallen, Frauenfeld und Rapperswil-Jona möglich, fürs Parken mit Twint zu bezahlen. Nicht mit dabei sind Parkhäuser. Bis Ende 2019 wollen sie die Lösung in der Hälfte der grösseren Schweizer Städte einführen.

Fürs Bezahlen der Parkgebühr via Twint müssen Nutzer die Twint-App öffnen, den QR-Code auf der Parkuhr scannen, einmalig das Autokennzeichen eingeben und die gewünschte Parkdauer auswählen. Bezahlt wird via hinterlegtem Konto oder Kreditkarte. Wer den Parkplatz früher als geplant verlässt, kann sich den Restbetrag via Twint-App rückerstatten lassen.

Webcode
DPF8_115453

Kommentare

« Mehr