Urs Reinhard

UPC ernennt Chief Digital Officer

Uhr | Aktualisiert

UPC hat seine Geschäftleitung erweitert. Urs Reinhard wird zum Chief Digital Officer ernannt. Hélia Burgunder übernimmt die Aufgabe des Chief Customer Officers. Neuer Chief Marketing Officer wird Stefan Fuchs.

UPC hat drei neue Mitglieder seiner Geschäftsleitung vorgestellt. Damit findet ein Programm zur Verbesserung des Angebots und zur Vereinfachung der Prozesse im Privat- und Geschäftskundenbereich auch im Management statt, wie der Telko mitteilt.

Urs Reinhard übernimmt laut Mitteilung die Position des Chief Digital Officer bei UPC. In dieser neu geschaffenen Position werde er dafür verantwortlich sein, die digitale Entwicklung des Unternehmens zu beschleunigen und den Wandel in der Organisation voranzutreiben. Reinhard verfüge über einen strategischen als auch operativen Hintergrund und Erfahrung bei der digitalen Transformation von Unternehmen. Der ehemalige Partner bei der Boston Consulting Group habe zuerst die Strategie- und M&A-Teams von UPC geleitet und sei zuletzt für den Bereich Verkauf und Kundenservice verantwortlich gewesen.

Hélia Burgunder werde neu als Chief Customer Officer bei UPC tätig sein. Sie sei eine Branchenexpertin mit Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen bei Swisscom. In den letzten drei Jahren habe sie die dortige Verkaufsabteilung geleitet. Burgunder werde ihre Funktion im Frühjahr 2019 antreten. Sie habe einen Master-Abschluss in Elektrotechnik und Informatik von der Universität Lissabon und einen Executive MBA von der Universität Freiburg. Sie soll die UPC-Kundenbetreuung mit Fokus auf Verkauf und Kundenservice koordinieren.

Stefan Fuchs übernehme die Rolle des Chief Marketing Officers, heisst es weiter. In dieser neuen Funktion werde er die Bereiche Customer Value Proposition, Experience und Value Management sowie Produkte, Content, Business Intelligence, Brand & Marcom verantworten. Stefan Fuchs sei im September 2018 als Vice President Marketing zu UPC gestossen. Seit über zehn Jahren sei er bei der Liberty Global Gruppe, wo er leitende Marketingpositionen bei Liberty Unitymedia in Deutschland, Virgin Media in Grossbritannien sowie Liberty Global in Amsterdam bekleidet habe.

Webcode
DPF8_116650

Kommentare

« Mehr