Voraussage von App Annie

Was die App-Economy 2019 bewegen könnte

Uhr

Wie wird sich die globale App-Wirtschaft 2019 entwickeln? Diese Frage hat sich das Unternehmen App Annie gestellt. 5 Prognosen.

(Source: iRobot)
(Source: iRobot)

App Annie aus San Francisco hat Daten von über 1 Million registrierter Nutzer analysiert und macht nun folgende Voraussagen für 2019:

1. Ausgaben in App-Stores wachsen schneller als Weltwirtschaft

Die globalen Verbraucherausgaben in den App-Stores sollen nächstes Jahr fünf Mal so schnell wachsen wie die Weltwirtschaft und die Marke von 122 Milliarden US-Dollar überschreiten. Apps würden weiterhin den Gedankenaustausch der Verbraucher beeinflussen und die Prioritäten der Unternehmen formen, sagt App Annie. Die Firma geht davon aus, dass rund 75 Prozent der Ausgaben in den App-Stores in Mobile-Games fliessen werden. Auch die Ausgaben ausserhalb der App-Stores, etwa für In-App-Werbung und -Käufe, sollen steigen.

2. Mobile-Gaming wird 60 Prozent des Gaming-Markts ausmachen

Casual- und Hardcore-Games sollen 2019 das Wachstum im Bereich Mobile-Gaming weiter vorantreiben. Sollte das Einfrieren der Spielelizenzen in China auch nächstes Jahr anhalten, werden chinesische Firmen stärker auf internationale Expansion drängen.

3. Video-Streaming wird weiter boomen

Der Durchschnittsbürger konsumiert täglich über 7,5 Stunden lang Medien - ob beim Lesen, Hören, Sehen oder Posten. Die Zeit, die in Video-Streaming-Apps pro Gerät verbracht wird, soll von 2016 bis 2019 um 110 Prozent steigen. App Annie sagt voraus, dass 2019 zehn Minuten jeder Stunde mit Mobile-Streaming in Apps verbracht wird. Die globalen Verbraucherausgaben für Unterhaltungsapps sollen im Vergleich zu 2016 um 520 Prozent steigen, was hauptsächlich auf In-App-Abos für Video-Streaming-Anwendungen wie Netflix, Hulu und Amazon Prime zurückzuführen sei.

Disney werde den Markt 2019 mit der Einführung seines Streaming-Dienstes Disney+ durcheinanderbringen. Da der Zugriff auf Inhalte immer öfter mehrere Abonnements erfordere, sei ein Wiederaufleben der Piraterie möglich.

4. Harry Potter: Wizards Unite wird in den ersten 30 Tagen mehr als 100 Millionen US-Dollar umsetzen

Niantic wird 2019 das Spiel "Harry Potter: Wizards Unite" herausbringen. Der Entwickler von Pokémon Go und Ingress könnte damit einen ähnlichen Erfolg wie mit Pokémon Go erreichen. Niantic nahm mit dem Spiel in den ersten zwei Wochen 100 Millionen US-Dollar ein. 100 Millionen Dollar in den ersten 30 Tagen seien auch mit dem kommenden Harry-Potter-Spiel möglich, sagt App Annie.

5. 60 Prozent mehr Apps werden durch In-App-Werbung monetarisieren

2018 machte Mobile bereits 62 Prozent der globalen Werbeausgaben aus. Im Vorjahr waren es noch 50 Prozent und das Wachstum wird auch 2019 nicht stoppen, wie App Annie prognostiziert. Da 60 Prozent mehr Apps In-App-Werbung spielen werden, werde dies den Wettbewerb der Werbetreibenden verstärken.

Webcode
DPF8_119362

Kommentare

« Mehr