Mertin Schönherr

Suppliance Schweiz ernennt Geschäftsführerin

Uhr | Aktualisiert

Mertin Schönherr übernimmt die Geschäftsführung von Suppliance Schweiz. Sie wird Nachfolgerin von Alexander Galman. Schönherr arbeitet seit 2014 im Unternehmen.

Suppliance Schweiz hat Mertin Schönherr zur Geschäftsführerin befördert. (Source: Suppliance Schweiz)
Suppliance Schweiz hat Mertin Schönherr zur Geschäftsführerin befördert. (Source: Suppliance Schweiz)

Suppliance Schweiz hat Mertin Schönherr zur Geschäftsführerin befördert. Wie das Unternehmen, das Beschaffungs- und Beratungsdienstleistungen für die ICT-Branche anbietet, mitteilt, übernahm Schönherr am 1. Januar 2019 die Aufgabe. Sie sei Nachfolgerin von Mitgründer Alexander Galman, der weiterhin im Verwaltungsrat des Unternehmens bleiben soll.

Mertin Schönherr begann laut Mitteilung im Februar 2014 bei Suppliance als Assistent Procurement Officer. Anschliessend habe das Unternehmen sie zum Procurement Officer befördert. Seit dem 1. Januar 2018 sei sie stellvertretende Geschäftsführerin gewesen. Schönherr habe 1999 ein Studium an der Fachhochschule Hamburg mit Schwerpunkt Produktionstechnik und 2017 eine Executive-MBA-Ausbildung absolviert.

Die deutsche B2B-Beschaffungsplattform Mercateo hat eine Landesgesellschaft in der Schweiz gegründet. Hiesige Kunden sollen dadurch persönliche Ansprechpartner erhalten, wie sie hier lesen können.

Die neue Geschäftsführerin sei eine begeisternde Persönlichkeit mit einem hervorragenden Ruf bei den Kunden, Lieferanten, Kollegen und Mitarbeitern, schreibt Suppliance weiter. Sie habe klare Ideen und setze diese gewinnbringend um. Mit der Beförderung zur Geschäftsführerin wolle das Unternehmen Mertin Schönherrs besonderen Einsatz würdigen.

Webcode
DPF8_128562

Kommentare

« Mehr